Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Neuigkeiten

Von der »grauen Eminenz« der Klassischen deutschen Philosophie

Friedrich Heinrich Jacobi (1743–1819) gilt als einer der prominentesten und bis in die Gegenwart interessantesten Intellektuellen seiner Zeit. Anlässlich seines 200. Todestages bieten wir die 12-bändige Ausgabe seiner Werke ab sofort zum Sonderpreis von 298 Euro an. »Unentbehrlich […] für alle am frühen Deutschen Idealismus und der frühen Deutschen Romantik Interessierten.« Journal of the History of Philosophy

16.01.2019
Das war 2018

Einen kurzen Bericht über die Arbeit des Verlages im zurückliegenden Jahr können Sie der » Chronologie entnehmen. Für Ihr Interesse danken wir Ihnen und freuen uns auf das, was vor uns liegt. Die Vorschau für das erste Halbjahr finden Sie » hier.

09.01.2019
In eigener Sache

Mit Beginn des Jahres hat die vierte Generation Meiner die Leitung des Verlages (gegr. 1911) übernommen. Manfred Meiner (*1952) ist aus der Geschäftsführung ausgeschieden und hat seinen Söhnen Jakob (*1982) und Johann (*1985) die Verantwortung für den Fortbestand und die Weiterentwicklung des Unternehmens übergeben.

07.01.2019
Das Kunstschöne und nicht das Naturschöne

Die historisch-kritische Edition der »Vorlesungen über die Philosophie der Kunst« von G.W.F. Hegel schreitet voran: Soeben ist der zweite Teilband mit den Nachschriften zum Kolleg des Jahres 1826 (Griesheim plus Varianten) erschienen. »Das aus dem Geiste erzeugte Schöne ist also unser Gegenstand …«!

05.12.2018
Kontemplation als Korrektiv

Schopenhauers »Metaphysik des Schönen« ist betontermaßen keine Ästhetik, sondern eine Untersuchung des Schönen, dessen Wahrnehmung interesselos ist. Zentral ist dabei die Kontemplation als Form eines reinen Erkennens. Aus den Handschriften erarbeitete Studienausgabe eines wichtigen, viel zu wenig beachteten Teils des Gesamtwerks. Philosophische Bibliothek Band 703. L, 254 Seiten, 28,90 Euro.

29.11.2018