Fehler gefunden?
English Deutsch

Topos poietikos

In der Reihe Topos poietikos finden Arbeiten ihren Ort, die sich auf der »imaginären« Grenzlinie zwischen Philosophie und Literatur- bzw. Sprachwissenschaft bewegen und die besonderen Texturen von Theorie und Dichtung zu ihrem Untersuchungsgegenstand machen. Streng methodisch und theoretisch reflektierte Wissenschaft der Literatur und der Sprache ist offen auf die Philosophie hin, indem sie sich der philosophischen Modellbildung bedient.

Einer Literaturwissenschaft, die darüber hinaus ihren theoretischen Anspruch nicht in der Applikation vorgefundener Modelle erschöpft, sondern sie am konkreten Gegenstand auffindet bzw. durch ihn herausgefordert produziert, und einer Philosophie, die ihren Kontakt mit der Dichtung nicht auf Illustrationszwecke beschränkt, sondern ihren Diskurs selbst als Art der Literaturproduktion begreift, wird mit der Reihe Topos poietikos ein Forum geschaffen.

3 Artikel

Aufsteigende Sortierung einstellen
  1. Gespräche von Text zu Text Als Buch & eBook erhältlich

    Gespräche von Text zu Text

    Celan - Heidegger - Hölderlin
    Topos poietikos 3. 2014.
    Kartoniert
    ISBN: 978-3-7873-1576-5

    EUR 52,00

  2. Ästhetik der Simulation Als Buch & eBook erhältlich

    Ästhetik der Simulation

    Formen des Produktionsdenkens im 19. Jahrhundert
    Topos poietikos 1. 2015.
    Kartoniert
    ISBN: 978-3-7873-1532-1

    EUR 46,00

  3. Vom Umgang mit Tautologien: Martin Heidegger und Roman Jakobson Als Buch & eBook erhältlich

    Vom Umgang mit Tautologien: Martin Heidegger und Roman Jakobson

    Topos poietikos 02. 2015.
    Kartoniert
    ISBN: 978-3-7873-1531-4

    EUR 62,00

3 Artikel

pro Seite