Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Exit! Krise und Kritik der Warengesellschaft

Jahrgang 15, Heft 15


exit! Krise und Kritik der Warengesellschaft 15/2018. 2018. Unverändertes eJournal der 1. Auflage von 2018. 244 Seiten.
978-3-98737-336-7. eJournal (PDF)
DOI: 10.28937/978-3-98737-336-7
EUR 16,99


Im Buch blättern
exit! ist eine Zeitschrift für kritische Gesellschaftstheorie. Gesellschaftliche Entwicklungen analysiert sie auf der Grundlage der Kritik der Wert-Abspaltung als einer Weiterentwicklung der kritischen Theorie. Wesentliche Bezugspunkte sind dabei die Kritik der Politischen Ökonomie ebenso wie die Auseinandersetzung mit psychosozialen Phänomen vor dem Hintergrund der Psychoanalyse.

Die Artikel im Heft:

Robert Kurz: Nullidentität

Roswitha Scholz: Das Ende der Postmoderne und der Aufstieg neuer (Pseudo-)Realismen

Claus Peter Ortlieb: Mathematikwahn

Thomas Meyer: Big Data und die smarte neue Welt als höchstes Stadium des Positivismus

Andreas Urban: Alter(n) und Wert-Abspaltung