Fehler gefunden?
English Deutsch

Autorenportrait

Thomas Hobbes
<p>Thomas Hobbes wird 1588 in Westport geboren. Nach dem Studium der Logik und Physik in Oxford folgen Jahre als Hauslehrer des Earl of Devonshire sowie als Sekret&auml;r Francis Bacons, f&uuml;r den er einige Schriften ins Lateinische &uuml;bersetzt. Auf Reisen nach Paris und Pisa lernt er u.a. Descartes, Galilei und Mersenne kennen. Insbesondere Galilei beeinflu&szlig;t sein Interesse an den Naturwissenschaften, was Hobbes ab 1637 zur Abfassung des dreiteiligen Systems der Elementa Philosophiae zu den Themen Natur, menschliche Natur und Natur des Staates bewegt.&lt;br&gt;Im Streit zwischen Krone und Parlament setzt er sich f&uuml;r die Rechte Karls I. ein und mu&szlig; deshalb 1640 nach Paris ins Exil fliehen. Wegen seiner papstkritischen und radikalen Thesen in der Neubearbeitung seiner Staatsphilosophie im Leviathan mu&szlig; Hobbes auch Frankreich wieder verlassen und kehrt elf Jahre sp&auml;ter in das inzwischen unter dem Einflu&szlig; Cromwells stehende England zur&uuml;ck. Der Leviathan gilt bis heute als Hauptwerk der politischen Theorie in der erstmaligen Formulierung des Gesellschaftsvertrages. Die freiwillige &Uuml;bertragung der Macht auf einen Souver&auml;n sch&uuml;tzt die Menschen vor dem Kampf jedes gegen jeden im Naturzustand. Zu der starken Stellung des Staates formuliert Hobbes auch die Forderung nach einer einheitlichen Staatskirche und befa&szlig;t sich mit der institutionellen Ausgestaltung der anglikanischen Kirche. Nach der Restauration der Monarchie gelingt es Hobbes durch Protektion einflu&szlig;reicher Freunde, sein Leben unbehelligt seinen Studien widmen zu k&ouml;nnen. Er stirbt im hohen Alter von 91 Jahren in Hardwick.</p> <p>HOBBES&rsquo; LEBEN UND WERKE</p> <p>1588 Hobbes wird am 5. April geboren.</p> <p>1596 Schulausbildung in den klassischen Sprachen in Malmesbury.</p> <p>1603 &ndash; 07 Studium in Oxford, Magdalen Hall. Abschluss mit Baccalaureus Artium.</p> <p>1608 Erzieher, dann Sekret&auml;r im Dienst der politisch einflussreichen Familie Cavendish. William Cavendish (1551 &ndash; 1626), der 1618 zum First Earl of Devonshire ernannt wurde, engagierte Hobbes 1608 als Tutor f&uuml;r seinen Sohn.</p> <p>1610 In seiner Funktion als Erzieher Reise mit William Cavendish (1590&ndash;1628) durch Frankreich und Italien. Hobbes begleitete ihn zwanzig Jahre lang, erst als Tutor und dann als sein Sekret&auml;r.</p> <p>1628 Hobbes gibt seine englische &Uuml;bersetzung von Thukydides&rsquo; Peleponnesischem Krieg heraus.</p> <p>1634 Erneute Reise &ndash; mit einem anderen Z&ouml;gling (William, 1617 &ndash; 1684) der Familie Cavendish &ndash; durch Frankreich und Italien. In Paris lernt er den franz&ouml;sischen M&ouml;nch und Gelehrten Marin Mersenne kennen, der Hobbes mit f&uuml;hrenden Wissenschaftlern wie Descartes und Gassendi bekannt macht.</p> <p>1636 Hobbes besucht Galilei in Florenz.</p> <p>1639 Erster Schottischer Krieg gegen England.</p> <p>1640 Das Short Parliament tagt vom 13. April bis zum 5. Mai. Politische Unruhen in England und zweiter Schottischer Krieg. Hobbes verfasst, durch William Cavendish (1592 &ndash; 1676), Earl of Newcastle, angehalten, seine erste rechtsphilosophische Schrift, die Elements of Law. Hobbes meint, diese zun&auml;chst nur in Manuskriptform zirkulierte Schrift habe ihn unter den Gegnern der Monarchie in Verruf gebracht. Er f&uuml;hlt sich bedroht und flieht noch vor Ausbruch des englischen B&uuml;rgerkriegs nach Paris. Am 3. November 1640 tritt das Long Parliament zusammen, das seinen Namen der Tatsache verdankt, dass ein Act of Parliament verf&uuml;gt hat, dass das Parlament nur durch Zustimmung seiner Mitglieder aufgel&ouml;st werden kann. Die Mitglieder des Parlaments stimmen der Aufl&ouml;sung aber erst gegen Ende des Interregnums und nach dem englischen B&uuml;rgerkrieg zu. Das Parlament wird offiziell erst am 16. M&auml;rz 1660 aufgel&ouml;st.</p> <p>1642 De Cive erscheint in Paris als Privatdruck und wird unter den Gelehrten um den Kreis von Mersenne verteilt und diskutiert.</p> <p>1647 In Amsterdam erscheint die zweite &uuml;berarbeitete Auflage von De Cive. Hobbes reagiert in l&auml;ngeren Anmerkungen auf die Kritik an der ersten Auflage.</p> <p>1649 Verurteilung und Hinrichtung Charles I., England wird zun&auml;chst republikanisch und dann unter Cromwells Protektorat autokratisch, quasi-monarchisch regiert.</p> <p>1651 Der Leviathan erscheint in London, die englischen Monarchisten im franz&ouml;sischen Exil sehen in diesem Werk einen Verrat an der Monarchie.</p> <p>1652 Hobbes kehrt aus dem franz&ouml;sischen Exil nach London zur&uuml;ck.</p> <p>1660 Restauration der Stuarts &ndash; England wird erneut Monarchie unter Charles II.</p> <p>1666 Vom 2. &ndash; 7. September der &bdquo;gro&szlig;e Brand&ldquo; von London, bei dem ein Gro&szlig;teil der City zerst&ouml;rt wird. Anglikanische Widersacher von Hobbes versuchen &ndash; letztlich vergeblich &ndash; im englischen Parlament eine Gesetzesvorlage zur Strafbarkeit des Atheismus durchzubringen. In der Parlamentssitzung am 20. Oktober wird von seinen Gegnern auch unmittelbar auf Hobbes Bezug genommen. Hobbes f&uuml;hlt sich zu Recht erneut bedroht.</p> <p>1666/67 Hobbes arbeitet an einer lateinischen Fassung seines Leviathan. (Einige Forscher, so v. a. Tricaud und ?ubienski, gehen davon aus, Hobbes habe die lateinische Version des Leviathan vor der englischen in etwa um 1646-49 verfasst).</p> <p>1667/68 Hobbes setzt sich mit religionspolitischen Fragen auseinander und arbeitet an An Answer to a Book published by Dr Bramhall und An Historical Narration concerning Heresy.</p> <p>1667 &ndash; ca. 1670 Hobbes arbeitet an einer Geschichte des englischen B&uuml;rgerkriegs &ndash; trotz einiger Raubkopien in den sp&auml;ten 1670er Jahren erscheint diese Schrift in autorisierter Fassung erst posthum 1682 unter dem Titel Behemoth or the Long Parliament. Der K&ouml;nig Charles II. hatte Hobbes die Druckerlaubnis verweigert. In diese Zeit f&auml;llt in etwa auch Hobbes Auseinandersetzung mit dem englischen Common Law, die er in der 1681 publizierten Schrift Dialogue between a Philosopher and a Student of the Common Laws of England f&uuml;hrt.</p> <p>1668 In Amsterdam erscheint in zwei B&auml;nden eine Gesamtausgabe seiner Werke in Latein (Opera philosophica quae Latine scripsit omnia), in der auch die lateinische Version des Leviathan enthalten ist.</p> <p>1669 Hobbes&rsquo; Schrift Quadratura Circuli, breviter demonstrata erscheint in London.</p> <p>1675/76 Hobbes &uuml;bersetzt Homers Ilias und Odyssee.</p> <p>1679 Hobbes stirbt am 4. Dezember.</p> <p>1683 Seine politischen Schriften werden in Oxford im Innenhof der Bodleian Library &ouml;ffentlich verbrannt.</p>


Alle Titel

  1. Als Buch & eBook erhältlich

    Vom Bürger. Vom Menschen

    Dritter Teil der Elemente der Philosophie. Zweiter Teil der Elemente der Philosophie
    Herausgegeben von Waas, Lothar
    Philosophische Bibliothek 665. 2017.
    Leinen
    ISBN: 978-3-7873-2805-5

    Vollständige Neuübersetzung eines Hauptwerks des englischen Staatstheoretikers und Philosophen Thomas Hobbes, erstmals in editionskritischer Übereinstimmung mit dem Originaltext. Die Einleitung des Herausgebers informiert auf dem neuesten Stand der Forschung über die werk-, zeit- und editionsgeschichtlichen Zusammenhänge und Bezüge der Schrift. mehr dazu
    EUR 58,00

  2. Grundlagen des Natur- und Staatsrechts

    Herausgegeben von Glinka, Holger
    Philosophische Bibliothek 689. 2017.
    Kartoniert
    ISBN: 978-3-7873-2992-2

    Die früheste Fassung von Hobbes' politischer Philosophie liegt mit diesem Band erstmals in der Philosophischen Bibliothek vor, und zwar in der klassischen Übertragung von Ferdinand Tönnies, der das Manuskript bei Archivrecherchen in England im 19. Jahrhundert wiederentdeckt hatte. mehr dazu
    EUR 24,90
    Erscheint im 2. Quartal 2017
  3. Als Buch & eBook erhältlich

    Behemoth oder Das Lange Parlament

    Herausgegeben von Schröder, Peter
    Philosophische Bibliothek 680. 2015.
    Kartoniert
    ISBN: 978-3-7873-2807-9

    Neuausgabe einer bedeutenden politischen Schrift Thomas Hobbes’, die vordergründig die Vorgeschichte und den Verlauf des englischen Bürgerkriegs behandelt, aber im engen Zusammenhang mit dem »Leviathan« (PhB 491) steht. mehr dazu
    EUR 26,90

  4. Als Buch & eBook erhältlich

    Elemente der Philosophie. Erste Abteilung: Der Körper

    Herausgegeben von Schuhmann, Karl
    Philosophische Bibliothek 501. 2013.
    Gebunden
    ISBN: 978-3-7873-1459-1

    EUR 86,00

  5. Leviathan

    Herausgegeben von Klenner, Hermann
    Philosophische Bibliothek 491. 2004.
    Kartoniert
    ISBN: 978-3-7873-1699-1

    EUR 22,90