Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Ketten des (Miss-)Vertrauens

Über die Blockchain, Bitcoins und Verwandtes


Zurück zum Heft: ZMK Zeitschrift für Medien- und Kulturforschung 10/2/2019: Blockchain
DOI: https://doi.org/10.28937/1000108357
EUR 14,90


Die Blockchain ist den Weg aus der technischen Obskuranz über eine weitgehend abgeklungene Phase der utopisch-mystifizierenden Begeisterung hin zu etablierten Branchenlösungen gegangen. Blockchain basierte Kryptowährungen sind längst anerkannte und langsam auch institutionell genutzte Zahlungsmittel. Trotzdem scheinen sich Blockchain-Lösungen immer noch eher über ein Versprechen zu verkaufen, das ein soziales Bedürfnis – das des Vertrauens innerhalb von Systemen – befriedigen will. Ein Blick auf die Technizitäten der Blockchain jedoch erlaubt Einsichten in die Möglichkeit solcher technosozialer Versprechen und ihrer (Nicht-) Einlösbarkeit.
Blockchain has found its way out of technical obscurity via a largely faded phase of utopian-mystifying enthusiasm to established industry solutions. Blockchain-based crypto currencies have long been accepted as a means of payment and are tentatively being used institutionally as well. Nevertheless, Block- chain solutions still seem to sell a promise that seeks to satisfy a social need—that of trust within systems. A glance at the technicalities of Blockchain, however, allows insights into the possibility of such techno-social promises and their (non-)redeemability.