Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Hegel-Studien Band 14

1979


Hegel-Studien 14. 1979. Unveränderte eBook-Ausgabe der 1. Aufl. von 1979. 483 Seiten.
978-3-7873-3067-6. E-Book
EUR 59,99
Beachten Sie vor dem Kauf die Hinweise zu den Nutzungsrechten und Formaten!


Im Buch blättern
TEXTE UND DOKUMENTE
Wolfgang Bonsiepen. Erste zeitgenössische Rezensionen der Phänomenologie des Geistes – Kurt Rainer Meist. Altenstein und Gans. Eine frühe politische Option für Hegels Rechtsphilosophie – Walter Jaeschke. Urmenschheit und Monarchie. Eine politische Christologie der Hegelschen Rechten

ABHANDLUNGEN
Wolfgang Künne. Hegel als Leser Platos. Ein Beitrag zur Interpretation des Platonischen »Parmenides« – Otto Pöggeler. Hegels Verhältnis zur Archäologie – John Mc Cumber. Hegel’s philosophical languages – Günter Figal/Hans Georg Flickinger. Die Aufhebung des schönen Scheins. Schöne und nicht mehr schöne Kunst im Anschluß an Hegel und Adorno – Reinhardt Brandt. Dichotomie und Verkehrung. Zu Marx’ Kritik des Hegelschen Staatsrechts

BERICHT
Rolf J. de Folter. Van Ghert und der Hegelianismus in der Politik der Niederlande

DISKUSSION
Mariano Alvarez-Gómez. Zur gegenwärtigen Hegel-Rezeption in Spanien – Jochen Zinke. Heine und Hegel. Stationen der Forschung – Klaus Düsing. Schellings Erneuerung der Metaphysik

LITERATURBERICHTE UND KRITIK

BIBLIOGRAPHIE
Abhandlungen zur Hegel-Forschung 1977. Mit Nachträgen aus früheren Berichtszeiträumen

Nutzungsrechte in der eLibrary:
Unbegrenzt im Webbrowser online lesen, unbegrenzt Texte herauskopieren, einmaliger Druck und Download (PDF) von je 50 Seiten, Volltext durchsuchen, Markieren, Notizen und Lesezeichen anlegen.» Weitere Infos zur eLibrary.