Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Autorenportrait

Luis de Molina
Luis de Molina (1535–1600), jesuitischer Philosoph, Theologe und Jurist, war einer der wichtigsten und zugleich umstrittensten Denker des 16. Jahrhunderts. Er lehrte u.a. in Coimbra, Évora und Madrid und zählt zur Conimbricenser Richtung der Schule von Salamanca. Seine erstmals 1588 erschienene, umfangreiche Concordia löste innerhalb der katholischen Lehre einen seitens des Papstes bis heute nicht entschiedenen Streit aus. Molina nahm aber auch zu politischen und wirtschaftlichen Fragen Stellung; u.a. lehnte er den Sklavenhandel aus moralischen Gründen ab.


Alle Titel

  1. Als Buch & eBook erhältlich

    Göttlicher Plan und menschliche Freiheit

    Concordia, Disputation 52
    Philosophische Bibliothek 695. 2018.
    E-Book
    ISBN: 978-3-7873-3024-9

    E-Book
    EUR 35,99

  2. Als Buch & eBook erhältlich

    Göttlicher Plan und menschliche Freiheit

    Concordia, Disputation 52
    Philosophische Bibliothek 695. 2018.
    Leinen
    ISBN: 978-3-7873-3023-2

    Buch
    Deutsche Erstübersetzung der zentralen Abhandlung über das Mittlere Wissen aus dem Hauptwerk des Luis de Molina mit ausführlicher Einleitung und Kommentar. Molinas Theorie der Willensfreiheit weist weit über den historischen Kontext des 16. Jahrhunderts hinaus und ist auch für die heutigen analytischen Debatten um Freiheit und Determinismus von eminenter Bedeutung. mehr dazu
    EUR 48,00