Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Autorenportrait

Elisabeth Ströker
Elisabeth Ströker (* 17. August 1928 in Dortmund; † 6. Dezember 2000 in Köln) war eine deutsche Philosophin. Elisabeth Ströker studierte Chemie, Mathematik und Philosophie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn und legte dort in allen drei Fächern ihr Staatsexamen ab. Theodor Litt und Oskar Becker waren ihre philosophischen Lehrer, bei denen sie 1955 mit einer Arbeit über Zahl und Raum in der Naturphilosophie Nicolai Hartmanns promovierte. Sie unterrichtete einige Jahre am Helmholtz-Gymnasium in Bonn, ging dann nach Hamburg an die Universität und wurde Assistentin von Wolfgang Wieland, bei dem sie sich 1963 mit philosophischen Untersuchungen zum Raum habilitierte. 1965 übernahm sie in der Nachfolge von Hermann Glockner die Leitung des Philosophischen Seminars an der Technischen Hochschule Braunschweig. 1971 folgte sie einem Ruf an das Philosophische Seminar der Universität zu Köln. Von 1971 bis zu ihrer Emeritierung im Jahr 1993 war sie dort Direktorin des Husserl Archivs. Als Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Werner-Reimers-Stiftung hat sie sich besonders um die interdisziplinäre Forschung verdient gemacht. Ihre Arbeiten in der angelsächsischen Welt trugen viel dazu bei, dass man sich dort mehr mit der phänomenologischer Philosophie befasst und auseinandersetzt hat. Ein besonderes Anliegen war ihr die Zusammenarbeit deutscher und lettischer Phänomenologen. Lange leitete sie von deutscher Seite aus die „Lettisch-deutsche Gesellschaft für Philosophie“. Elisabeth Ströker starb am 6. Dezember 2000 in Köln und wurde auf dem dortigen Melaten-Friedhof beigesetzt.


Alle Titel

  1. Als Buch & eBook erhältlich

    Die Krisis der europäischen Wissenschaften und die transzendentale Phänomenologie

    Eine Einleitung in die phänomenologische Philosophie
    Herausgegeben von Ströker, Elisabeth
    Philosophische Bibliothek 641. 2012.
    E-Book
    ISBN: 978-3-7873-2260-2

    E-Book
    EUR 17,99

  2. Als Buch & eBook erhältlich

    Cartesianische Meditationen

    Herausgegeben von Ströker, Elisabeth
    Philosophische Bibliothek 644. 2012.
    E-Book
    ISBN: 978-3-7873-2268-8

    E-Book
    EUR 11,99

  3. Als Buch & eBook erhältlich

    Die Krisis der europäischen Wissenschaften und die transzendentale Phänomenologie

    Jubiläumsausgabe zum 150jährigen Bestehen der "Philosophischen Bibliothek"
    Herausgegeben von Ströker, Elisabeth
    Philosophische Bibliothek 641. 2012.
    Kartoniert
    ISBN: 978-3-7873-2259-6

    Buch
    Die vorliegende Neuausgabe der Krisis-Schrift in der PhB wurde gegenüber den bisherigen Ausgaben um den 3., aus dem Nachlass überlieferten Teil erweitert, in dem Husserl die Problematik des »Lebenswelt«-Begriffs entfaltet. mehr dazu
    EUR 15,00

  4. Als Buch & eBook erhältlich

    Cartesianische Meditationen

    Herausgegeben von Ströker, Elisabeth
    Philosophische Bibliothek 644. 2012.
    Kartoniert
    ISBN: 978-3-7873-2267-1

    Buch
    Die Studienausgabe basiert auf dem Text der zweiten Auflage des Bandes in den Husserliana von 1963, hg. von Rudolf Boehm. mehr dazu
    EUR 14,90

  5. Als Buch & eBook erhältlich

    V. (Fünfte) Logische Untersuchung

    Über intentionale Erlebnisse und ihre »Inhalte«
    Philosophische Bibliothek 290. 1988.
    E-Book
    ISBN: 978-3-7873-2889-5

    E-Book
    EUR 28,99

  6. Als Buch & eBook erhältlich

    V. (Fünfte) Logische Untersuchung

    Über intentionale Erlebnisse und ihre »Inhalte«
    Herausgegeben von Ströker, Elisabeth
    Philosophische Bibliothek 290. 1988.
    Gebunden
    ISBN: 978-3-7873-0786-9

    Buch
    EUR 38,00