Error found?
Advanced Search
English Deutsch

News

Marco Tamborini in der FAZ

Unter dem Titel »Der Thunfisch bietet die Lösung« ist kürzlich eine Rezension des Bandes »Entgrenzung. Die Biologisierung der Technik und die Technisierung der Biologie« von Marco Tamborini erschienen:


»Natur und Technik, das zeigt der Band eindrucksvoll, sind keineswegs Gegensätze. Vielmehr schauen Techniker und Architekten seit Langem in die Natur, Biologen in die Technik und Philosophen ihnen allen über die Schultern.« (Manuela Lenzen)

1/9/2023
Der emblematische Philosoph Italiens …

so nennt Jürgen Trabant in seiner Einleitung in »Die Erste Neue Wissenschaft (1725)« den Begründer des kulturwissenschaftlichen Denkens, Giambattista Vico. Trabant hat die erste Ausgabe von Vicos berühmtem Werk, die sich in Länge und Aufbau stark von der heute vor allem gelesenen von 1744 unterscheidet, zum ersten Mal ins Deutsche übertragen. Zu entdecken ist ein Autor, »der die wilden und sagenhaften Anfänge im europaweit bekannten mediterranen Korpus aufsucht, der das Denken auf die Phantasie und das Körperliche stellt und der den Blick der Wissenschaft von der Natur auf die Kultur lenkt«. PhB 759. Übersetzt und mit einer Einleitung herausgegeben von Jürgen Trabant. XLVI, 306 Seiten. Leinen. 64,00 Euro. 

1/9/2023
Neues zu Hegel

Mit dem neuen Band 56 der Hegel-Studien, der gerade erschienen ist, gibt es auch einen Wechsel in der Herausgeberschaft zu vermelden: Zukünftig wird das Jahrbuch von Brady Bowman und Birgit Sandkaulen herausgegeben, Herausgeber der Buchkritik und leitender Redakteur bleibt Johannes-Georg Schülein. Der neue Band enthält u.a. Beiträge von Rainer Enskat, Bernardo Ferro, Anton Friedrich Koch, Christian Krijnen, Ryôsuke Ohashi und Ernst-Otto Onnasch. Ebenfalls lieferbar: Kognition, Praxis und Aktivität. Die logische Isomorphie des Denkens und des Wirklichen in Hegels »Begriffslogik« von Han Wang. Hegel-Studien, Beiheft 73. 146 Seiten. Kartoniert. 78,00 Euro. 

12/19/2022
Die Formen unseres Wissens

Pirmin Stekeler-Weithofers Hauptwerk besteht in dem umfangreichen, noch nicht abgeschlossenen Kommentarcorpus zu Hegels Werken (u.a. zur Phänomenologie des Geistes, zur Wissenschaft der Logik und zur Rechtsphilosophie). In dialogischer Form suchen sie einen freien, vom bloß paraphrasierenden Zugriff auf den Text sich lösenden Umgang mit Hegels Philosophie, um philosophische Probleme und Fragestellungen zugänglich zu machen, die auch unabhängig von Hegel benannt und diskutiert werden können. Einen Einblick in Stekeler-Weithofers umfangreiches Denken (und damit eine gute Ergänzung zu den Kommentaren) bietet jetzt der Band Das Wissen der Person. Eine Topographie des menschlichen Geistes mit Aufsätzen zu Wissen und Wirklichkeit, Sprache und Sprechhandlung, Person und Gemeinschaft u.v.a. Herausgegeben von Leander Berger, Jakob Kümmerer und Max Stange. Blaue Reihe. 517 Seiten mit einem Glossar. Kartoniert. 42,00 Euro. 

12/8/2022
Science in Practice

Ob Flugzeugdesign, klimaangepasste Architektur oder der Einsatz von Robotern im Körperinneren: Die Grenzen zwischen Biologie und Technik verschwimmen zusehends. Wissensproduktion, Produktdesign und -herstellung haben dabei ihren Ausgangspunkt in morphologischen Konzepten und Praktiken, die auf eine lange Geschichte der Formerforschung zurückblicken. Marco Tamborini erläutert in seinem Band »Entgrenzung« die Zirkulation morphologischen Wissens zwischen Biologie, Ingenieurwissenschaft und Architektur seit dem frühen 20. Jahrhundert, untersucht aber auch die damit verbundenen philosophischen Fragen: Was ist Natur, was ist Technik? Worin besteht der Unterschied zwischen Lebendigem und Maschinen?  Blaue Reihe. 208 Seiten. Kartoniert. 24,90 Euro. 

11/28/2022