Fehler gefunden?
English Deutsch

On the Epistemology of Computer Simulation 


Zurück zum Heft: ZMK Zeitschrift für Medien- und Kulturforschung 2/1/2011: Offene Objekte
EUR 14,90


Der Aufsatz plädiert dafür, die Geschichte der wissenschaftlichen Computersimulation auf eine spezifisch medienhistorische Weise zu untersuchen. Nach einigen Vorschlägen zur Charakterisierung der Besonderheiten von Computersimulationen werden zwei Beispiele interpretiert (Management-Simulationen der 1960er und verkehrstechnische bzw. epidemiologische Simulationen der 1990er). Daraus leiten sich Fragen nach dem veränderten Status wissenschaftlichen Wissens, nach der Genese wissenschaftstheoretischer Konzepte und nach wissenschaftskritischen Optionen ab.

The paper suggests to analyze the history of scientific computer simulations with respect to the history of media. After presenting some ideas concerning the peculiarities of computer simulation, two examples (management simulations of the 1960s; traffic-related and epistemological simulations of the 1990s) are interpreted. From them, further questions concerning the status of scientific knowledge, the genesis of epistemological concepts and their critique are derived.