Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Die Rechtsphilosophie des deutschen Idealismus


Herausgegeben von Vittorio Hösle
Schriften zur Transzendentalphilosophie 09. 1989. Unveränderter Print-On-Demand Nachdruck der Auflage von 1989. XII, 164 Seiten.
978-3-7873-0967-2. Gebunden
EUR 34,00


Derzeit kommt es bei unseren BoD-Titeln zu deutlich längeren Produktionszeiten von 2 bis 4 Wochen. Bitte beachten Sie die verlängerten Lieferzeiten Ihrer Print-on-Demand-Bestellung!



Im Buch blättern
Mit dem vorliegenden Band wurde erstmalig eine Sammlung von Beiträgen in die Reihe »Schriften zur Transzendentalphilosophie« aufgenommen, deren thematischer Schwerpunkt nicht auf der systematischen Erörterung und Fortführung eines transzendentalphilosophischen Ansatzes liegt, sondern auf der kritischen Auseinandersetzung mit der idealistischen, insbesondere der Hegelschen Rechtsphilosophie, die sich historisch als Antwort auf und Weiterführung der von Kant und Fichte erreichten Positionen verstand. Die Aufnahme des Bandes in diese Reihe trägt damit der Tatsache Rechnung, daß sich gerade auf dem Gebiet der Rechtsphilosophie die Differenz zwischen transzendentalphilosophischer und spekulativer Begründung besonders deutlich und faßbar zeigt, und zwar so, daß die Notwendigkeit und Fruchtbarkeit des transzendentalphilosophischen Ansatzes noch einmal in einem anderen Licht erscheint.

Beachten Sie auch folgende Titel:

Rechtslehre
Fichte, Johann Gottlieb

Rechtslehre

Vorlesungen über die Philosophie des Rechts
Hegel, Georg Wilhelm Friedrich

Vorlesungen über die Philosophie des Rechts

Principien der Gottes-, Sitten- und Rechtslehre
Fichte, Johann Gottlieb

Principien der Gottes-, Sitten- und Rechtslehre