Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Autorenportrait

Hermann Hallauer
Dr. Hermann J. Hallauer, geb. 1926 in Wolsfeld bei Bitburg, studierte ab 1946 klassischen Philologie, Philosophie und Geschichte in Bonn und Köln. Er wurde 1951 mit einer Arbeit über den ‚Pentalogus‘ des Enea Silvio Piccolomini promoviert. 1953-1990 war er Lehrer für Latein, Geschichte und Philosophie, zuletzt als Studiendirektor am Nicolaus-Cusanus-Gymnasium in Bonn/Bad Godesberg. Neben dem Lehramt legte er zahlreiche Publikationen vor allem zu den Brixner Jahren des Nikolaus von Kues vor und leistete umfangreiche Vorarbeiten zu Band II der Acta Cusana. Er war Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Cusanus-Gesellschaft. Hallauer starb am 1. April 2013.


Alle Titel

  1. Hallauer, Hermann | Meuthen, Erich (Hg.)

    Acta Cusana, Band II, Lieferung 1 (antiquarisch)

    1452 April 1 – 1453 Mai 29
    Herausgegeben von Hallauer, Hermann und Meuthen, Erich
    Acta Cusana. Quellen zur Lebensgeschichte des Nikolaus von Kues II,1. 2012.
    Kartoniert
    ISBN: 978-3-7873-2219-0

    "Mängelexemplar" aus unserem Hausantiquariat in gutem Zustand. Nur wenige Exemplare verfügbar! mehr dazu
    EUR 134,00

  2. Acta Cusana, Band II, Lieferung 1

    1452 April 1 – 1453 Mai 29
    Acta Cusana. Quellen zur Lebensgeschichte des Nikolaus von Kues II,1. 2012.
    Kartoniert
    ISBN: 978-3-7873-2219-0

    Buch
    EUR 268,00