Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Hegels Familien- und Geschlechtertheorie


Hegel-Studien, Beiheft 59. 2013. Unveränderter Print-on-Demand-Nachdruck der Ausgabe von 2013. 446 Seiten.
978-3-7873-3944-0. Kartoniert
EUR 128,00


Ergebnis von Eva Bockenheimers Arbeit ist, dass Hegel einen ausgefeilten, systematisch eingebetteten Gedankengang zum Familien- und Geschlechterverhältnis und dessen Geschichte präsentiert, der grundlegende Einsichten bietet – auch für die Analyse der aktuellen Verhältnisse und für die Erarbeitung eines auf Emanzipation zielenden, zeitgemäßen Begriffs von Familie und Geschlechtlichkeit.

Beachten Sie auch folgende Titel:

'Schuld' im Kontext der Handlungslehre Hegels
Caspers, Britta

'Schuld' im Kontext der Handlungslehre Hegels

Zeichen und Subjekt im logischen Diskurs Hegels
Sánchez de Léon Serrano, José Maria

Zeichen und Subjekt im logischen Diskurs Hegels

Das freie Sich-Entlassen der logischen Idee in die Natur in Hegels „Wissenschaft der Logik“
Oswald, Georg

Das freie Sich-Entlassen der logischen Idee in die Natur in Hegels „Wissenschaft der Logik“