Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Autorenportrait

Jean le Rond d' Alembert
Jean le Rond d’Alembert wird 1717 als Findelkind vor der Kirche Saint Jean le Rond in Paris ausgesetzt. Sein leiblicher Vater – ein General - macht ihn jedoch in der Obhut einer Handwerkerfamilie aus und ermöglicht dem Jungen eine umfassende Ausbildung. Neben dem Studium der Rechte und der Medizin wendet sich d’Alembert der Mathematik und Physik zu. 1741 erfolgt auf Grund seiner erfolgreichen mathematischen Publikationen die Aufnahme in die Académie des science, deren Sekretär er 1772 wird. Der Traité de dynamique erscheint 1743 und begründet d’Alemberts großen wissenschaftlichen Ruf. Die Verknüpfung der mathematischen Logik mit der experimentellen Physik zeigt sich in dieser Schrift als wesentlicher Schritt in Richtung auf die Formalisierung der Physik.
Die Encyclopédie, die zwischen 1751 und 1780 erscheint, verknüpft den Namen d’Alemberts mit dem Diderots und mit dem größten wissenschaftlichen Projekt der Aufklärung. Die Einleitung zur Enzyklopädie von 1751, das „Manifest der Aufklärung“, macht ihn neben Voltaire zu einem der führenden Vertreter der gemäßigten französischen Aufklärer. In den weiteren Jahren entstehen über 1500 Artikel für die Enzyklopädie vornehmlich zu naturwissenschaftlichen Fragestellungen. Aber auch philosophische und wissenschaftstheoretische Untersuchungen rücken ins Blickfeld seiner Publikationen. Es folgen die Aufnahme in nahezu alle wissenschaftlichen Akademien Europas. Nach einem Streit mit Rousseau zieht sich d’Alembert 1758 von der Arbeit an der Enzyklopädie zurück. Im darauffolgenden Jahr erscheint der Versuch über die Anfangsgründe der Philosophie oder über die Prinzipien der menschlichen Erkenntnis, der als Zusammenfassung der Wissenschaftstheorie der Aufklärung gelten kann.
D’Alembert stirbt 1783 in Paris.


Alle Titel

  1. Einleitung zur Enzyklopädie

    Herausgegeben von Mensching, Günther
    Philosophische Bibliothek 473. 1997.
    Kartoniert
    ISBN: 978-3-7873-1188-0

    "Mängelexemplar" aus unserem Hausantiquariat in gutem Zustand. Nur wenige Exemplare verfügbar! mehr dazu
    Nicht mehr verfügbar
  2. Einleitung zur Enzyklopädie

    Herausgegeben von Mensching, Günther
    Philosophische Bibliothek 473. 1997.
    Kartoniert
    ISBN: 978-3-7873-1188-0

    Buch
    EUR 19,90