Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Schillers Natur

Leben, Denken und literarisches Schaffen


Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft (ZÄK), Sonderheft 06. 2005. 272 Seiten.
978-3-7873-2021-9. E-Book
EUR 72,99
Beachten Sie vor dem Kauf die Hinweise zu den Nutzungsrechten und Formaten!


Im Buch blättern
Der Band ist in folgende Abteilungen gegliedert:

1. Der Naturgrund der ästhetischen, der 'Schönheitsgrund' der naturwissenschaftlichen Reflexion

2. Natur als Perspektivpunkt der Medizin und Anthropologie

3. Felder 'geistiger' Beherrschung der Natur: das Erhabene, magisches Naturdenken

4. Natur als Gegenstand und Wirkungsfeld im Menschen: Affekte und deren Strukturierung in der Lyrik und im Drama

Mit Beiträgen von Josef Früchtl, John A. McCarthy, Steffen Schneider, Dietrich von Engelhardt, Ludwig Stockinger, Lutz-Henning Pietsch, Barbara Mahlmann, Jörg Robert, Georg Braungart, Helmut Koopmann, Bernhard Greiner, Günter Oesterle, Dorothea von Mücke, Klaus-Detlef Müller, Philippe Wellnitz, Peter André Bloch.

Nutzungsrechte in der eLibrary:
Unbegrenzt im Webbrowser online lesen, unbegrenzt Texte herauskopieren, einmaliger Druck und Download (PDF) von je 50 Seiten, Volltext durchsuchen, Markieren, Notizen und Lesezeichen anlegen.» Weitere Infos zur eLibrary.

Beachten Sie auch folgende Titel:

Schillers philosophische Weltansicht
Cassirer, Ernst

Schillers philosophische Weltansicht

Vom Gottesgericht zur verhängnisvollen Natur
Weber, Christoph

Vom Gottesgericht zur verhängnisvollen Natur