Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Nikomachische Ethik


Herausgegeben von Günther Bien
Philosophische Bibliothek 5. 1985. Auf der Grundlage der Übersetzung von Eugen Rolfes. Unveränderte eBook-Ausgabe der 4., durchges. u. erw. Aufl. von 1985. LXII, 450 Seiten.
978-3-7873-3196-3. E-Book
DOI: https://doi.org/10.28937/978-3-7873-3196-3
EUR 14,99
Beachten Sie vor dem Kauf die Hinweise zu den Nutzungsrechten und Formaten!


Im Buch blättern
Gegenstand der Nikomachischen Ethik (ca. 335-323 v. Chr.) ist das >tätige Leben< des Menschen (als einem aus Leib und Seele zusammengesetzten Ganzen): Gerechtigkeit, Tapferkeit und andere Tugenden in allem Handeln mit dem Ziel zu verwirklichen, ein Höchstmaß an Glückseligkeit zu erlangen. Die Ethiken des Aristoteles bilden die ersten grundlegenden und umfassenden Analysen zur Philosophie der Praxis.
Für die 4. Auflage ist der Text der Übersetzung von Rolfes durchgesehen und im wesentlichen unverändert übernommen worden. Beigegeben sind Einleitung, Anmerkungen, Register und Literaturhinweise von G. Bien.

Nutzungsrechte in der eLibrary:
Unbegrenzt im Webbrowser online lesen, unbegrenzt Texte herauskopieren, einmaliger Druck und Download (PDF) von je 50 Seiten, Volltext durchsuchen, Markieren, Notizen und Lesezeichen anlegen.» Weitere Infos zur eLibrary.

Beachten Sie auch folgende Titel:

Metaphysik. Zweiter Halbband (Bücher VII-XIV)
Aristoteles

Metaphysik. Zweiter Halbband (Bücher VII-XIV)

Einführung in die Metaphysik: Platon und Aristoteles
Kühn, Wilfried

Einführung in die Metaphysik: Platon und Aristoteles

Politik
Aristoteles

Politik