Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Lehre vom Noetischen und Dianoetischen Denken bei Platon und Aristoteles

Ein Beitrag zur Erforschung der Geschichte des Bewußtseinsproblems in der Antike


1985. Unveränderte eBook-PDF der 2. Auflage von 1985. X, 294 Seiten.
978-3-7873-3723-1. E-Book
EUR 49,99
Beachten Sie vor dem Kauf die Hinweise zu den Nutzungsrechten und Formaten!


Im Buch blättern
Im vorliegenden Buch stellt Klaus Oehler die Lehre vom noetischen und dianoetischen Denken bei Platon und Aristoteles dar und begründet damit erstmals die These, dass das für die neuzeitliche Philosophie zentrale Problem der Reflexion und des Selbstbewusstseins schon, wenn auch nicht in gleicher Weise, in der antiken Philosophie eine Rolle gespielt hat.

Nutzungsrechte in der eLibrary:
Unbegrenzt im Webbrowser online lesen, unbegrenzt Texte herauskopieren, einmaliger Druck und Download (PDF) von je 50 Seiten, Volltext durchsuchen, Markieren, Notizen und Lesezeichen anlegen.» Weitere Infos zur eLibrary.

Beachten Sie auch folgende Titel:

Erste Philosophie oder Ontologie
Wolff, Christian

Erste Philosophie oder Ontologie

Vom Wesen des Seienden
Parmenides

Vom Wesen des Seienden

Idee und Grundriß einer nicht-Aristotelischen Logik
Günther, Gotthard

Idee und Grundriß einer nicht-Aristotelischen Logik