Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Grundlage des Naturrechts nach Prinzipien der Wissenschaftslehre (1796)


Herausgegeben von Manfred Zahn
Philosophische Bibliothek 256. 1991. Text nach Fritz Medicus. Mit Einleitung und Register von Manfred Zahn. 3. Nachdruck mit überarbeitetem Quellennachweis und Personenregister. Unverändertes eBook des unveränd. Nachdr. von 1991. XXVII, 396 Seiten.
978-3-7873-2605-1. E-Book (PDF)
DOI: https://doi.org/10.28937/978-3-7873-2605-1
EUR 64,99
Beachten Sie vor dem Kauf die Hinweise zu den Nutzungsrechten und Formaten!


Im Buch blättern
In der Abhandlung zur »Grundlage des Naturrechts« (1796) entwickelt Fichte den Gedanken, daß die rechtlichen Verhältnisse in Gesellschaft und Staat die Freiheit des Einzelnen nicht mindern, sondern überhaupt erst begründen. Die Bedeutung des Rechts liegt für ihn nicht nur darin, Regeln für die Lösung von Streitfällen vorzugeben; in der Anerkennung der Rechte des anderen sieht er den Akt, durch den sich das Ich als frei erfährt und Selbstbewußtsein erlangt.

Nutzungsrechte in der eLibrary: Online lesen, unbegrenzt Texte herauskopieren, Volltext durchsuchen, Markieren, Notizen und Lesezeichen anlegen, Druck und Download (inkl. Wasserzeichen). Das eBook darf nur zu persönlichen Zwecken genutzt werden und nicht weiterverbreitet werden. Zuwiderhandlung ist strafbar. » Weitere Infos zur eLibrary.

Beachten Sie auch folgende Titel:

Grundriß des Eigentümlichen der Wissenschaftslehre in Rücksicht auf das theoretische Vermögen als Handschrift für seine Zuhörer (1795)
Fichte, Johann Gottlieb

Grundriß des Eigentümlichen der Wissenschaftslehre in Rücksicht auf das theoretische Vermögen als Handschrift für seine Zuhörer (1795)

Wissenschaftslehre (1805)
Fichte, Johann Gottlieb

Wissenschaftslehre (1805)

Die Wissenschaftslehre
Fichte, Johann Gottlieb

Die Wissenschaftslehre