Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Die Philosophie Ernst Cassirers

Vom Ausdrucks- und Symbolcharakter kultureller Lebensformen


Cassirer-Forschungen 18. 2018. XII, 790 Seiten.
978-3-7873-3439-1. Kartoniert
EUR 148,00


Die zweiunddreißig Beiträge dieses Bandes zeichnen ein zusammenhängendes Bild von Cassirers Philosophie. Sie sind Resultat langjähriger universitärer Forschungstätigkeit und Editionsarbeit, deren gegenseitige Befruchtung im systematischen Heranziehen und Auswerten der "Nachgelassenen Manuskripte und Texte "zum Ausdruck kommt.


Im Buch blättern
Die in diesem Band versammelten Beiträge sind Resultat der wechselseitigen Befruchtung der Editions- und Forschungstätigkeit des Autors, der sich als Editor und Herausgeber lange Zeit mit dem Nachlass Cassirers befasst hat. In diesem Sinne versteht sich die Sammlung als an die internationale Cassirerforschung gerichteter Weckruf ›An den Nachlass‹! Der Untertitel »Vom Ausdrucks- und Symbolcharakter kultureller Lebensformen « umreißt nicht nur die Themenbreite der philosophischen Fragestellungen des Bandes, sondern bringt auch über den Bedeutungszusammenhang der Begriffe Leben, Form, Ausdruck, Symbol und Kultur die Originalität und Leistung von Cassirers philosophischem Projekt auf den Punkt. Die ersten Beiträge thematisieren Cassirers eigentümliches Inbeziehungsetzen der Begriffe Leben und Form (I.), weitere befragen das Politische als eine wichtige, von Cassirer zeitlebens philosophisch reflektierte Lebensform der Kultur; in diesem Zusammenhang wird seiner Hegelrezeption spezielle Aufmerksamkeit zuteil (II.). Die Beiträge des folgenden Abschnitts gehen Cassirers innovativen Ansätzen zur Formierung neuer philosophischer Disziplinen wie Sprachphilosophie, Kulturphilosophie und philosophische Anthropologie sowie seinen Konzepteneiner metaphysischen ›Unterbauung‹ der Philosophie der symbolischen Formen durch eine Theorie der Basisphänomene nach, die in der Folge seinen wissenschaftsphilosophischen Grundlegungsversuchen einer eigenen Logik der Kulturwissenschaften ebenso dient wie die eigens erarbeitete Theorie der Ausdrucksphänomene (III.). Die Klärung der Cassirer’schen Zentralbegriffe Symbol, Symbolisierung, symbolische Form und symbolische Prägnanz wird ebenso unternommen (IV.) wie mit den abschließenden Beiträgen erstmals in der Cassirerforschung eine Studie zur Beziehung der Begriffe System und Struktur im philosophischen Werk Cassirers präsentiert.

Beachten Sie auch folgende Titel:

Philosophie der symbolischen Formen II: Das mythische Denken
Cassirer, Ernst

Philosophie der symbolischen Formen II: Das mythische Denken

Schriften zur Philosophie der symbolischen Formen
Cassirer, Ernst

Schriften zur Philosophie der symbolischen Formen

Philosophie der symbolischen Formen III: Phänomenologie der Erkenntnis
Cassirer, Ernst

Philosophie der symbolischen Formen III: Phänomenologie der Erkenntnis