Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Der geschloßne Handelsstaat

Ein philosophischer Entwurf als Anhang zur Rechtslehre und Probe. Mit einem bisher unbekannten Ms. Fichtes "Ueber StaatsWirthschaft" einer künftig zu liefernden Politik (1800)


Herausgegeben von Hans Hirsch und Fritz Medicus
Philosophische Bibliothek 316. 1979. Auf der Grundlage der Ausgabe von Fritz Medicus herausgegeben und mit einer Einleitung versehen von Hans Hirsch. Unveränderter Print-on-Demand-Nachdruck der 3. durchges. Aufl. von 1979. LXXVI, 146 Seiten.
978-3-7873-0464-6. Gebunden
EUR 32,00


Derzeit kommt es bei unseren BoD-Titeln zu deutlich längeren Produktionszeiten von 2 bis 4 Wochen. Bitte beachten Sie die verlängerten Lieferzeiten Ihrer Print-on-Demand-Bestellung!



Im Buch blättern
Mit dem Entwurf eines merkantilistischen, autarken und sozialen Ständestaates liefert Fichte eine der geschlossensten Konkretisierungen seiner rechtspolitischen Ideen, nämlich das erste Modell einer sozialistischen Planwirtschaft. Zugleich berührt das Werk ein Kernproblem von Fichtes praktischer Philosophie: Wie läßt sich die freie Selbsttätigkeit der Einzelnen mit der alle auf ein Ideal verpflichtenden Hoheit des Vernunftsstaates vereinigen?

Beachten Sie auch folgende Titel:

Die Bestimmung des Menschen
Fichte, Johann Gottlieb

Die Bestimmung des Menschen

Versuch einer neuen Darstellung der Wissenschaftslehre (1797/1798)
Fichte, Johann Gottlieb

Versuch einer neuen Darstellung der Wissenschaftslehre (1797/1798)