Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Das Kapital

Kritik der politischen Ökonomie. Erster Band


Herausgegeben von Michael Quante
Philosophische Bibliothek 612. 2019. Mit einer Einleitung des Herausgebers. XLIX, 892 Seiten.
978-3-7873-1959-6. Leinen
EUR 68,00


Erste Studienausgabe von "Das Kapital, Bd. 1", die dem Text der Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA) folgt. Die Ausgabe bietet den Text der Erstausgabe von 1867 sowie im Anhang die überarbeitete Version des ersten Kapitels in der 2. Auflage 1872, die Marx noch selbst besorgte. Der Kommentar des Herausgebers holt den Text, der lange als Grundpfeiler des Marxismus abgewertet wurde, wieder zurück in die Reihe der zentralen und großen Werke der philosophischen Tradition.


Im Buch blättern
Das Marx’sche Programm einer »Kritik der politischen Ökonomie « ist nach wie vor von gesellschaftlicher und philosophischer Relevanz. Unter dem Titel »Das Kapital« hat Karl Marx zu Lebzeiten 1867 das erste Buch des ersten Bandes zum »Produktionsprozess des Kapitals« vorgelegt. Schon in der ersten Auflage, die dieser neuen Studienausgabe zugrunde liegt, findet sich ein von Marx verfasster Anhang, in dem er das erste Kapitel verständlicher darstellen wollte (eine weiterentwickelte Version dieses Nachtrags bietet dann das erste Kapitel in der zweiten Auflage von 1872, das hier ebenfalls abgedruckt wird). Hintergrund dieser Modifikationen ist, dass Marx seine Wertlehre mittels philosophischer Kategorien und Modelle organisiert hat, die er aus der Philosophie Hegels übernahm. Der Schwerpunkt des Herausgeber-Kommentars liegt auf der Darstellung der philosophischen Dimension der Marx’schen Theoriebildung. Dazu werden einleitend die Pfade der Marx’schen Hegelrezeption sowie die systematischen Bezüge zwischen den Marx’schen Frühschriften und dem »Kapital« erläutert. Darüber hinaus werden in Form eines Stellenkommentars die zentralen philosophischen Kategorien und Theoreme des Marx’schen Hauptwerkes identifiziert und expliziert. So macht diese Neuausgabe nicht nur die Kontinuität des Marx’schen Denkens sichtbar, sondern auch deutlich, dass Marx’ Kritik der politischen Ökonomie ein der dialektischen Philosophie Hegels zutiefst verpflichtetes philosophisches Programm ist.

Beachten Sie auch folgende Titel:

Theorie der ethischen Gefühle
Smith, Adam

Theorie der ethischen Gefühle

Die Philosophie des Marktes - The Philosophy of the Market
Schmidt am Busch, Hans-Christoph (Hg.)

Die Philosophie des Marktes - The Philosophy of the Market

Karl Marx
Vorländer, Karl

Karl Marx