Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Autorenportrait

Eduard Marbach

Werdegang
geboren 1943 in Willisau
1962-1966: BA und MA Studium der Philosophie am Institut Supérieur de Philosophie an der Universität von Louvain/Leuven (Belgien)
1966-1967: Studium der Philosophie an der Universität Heidelberg (bei Löwith, Gadamer, Picht, Tugendhat, Henrich, Pöggeler) und Psychologie (bei C. F. Graumann)
1972: Doktorat mit einer Arbeit über Husserl
1968-1977: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Herausgeber von Husserls Manuskripten am Husserl-Archiv in Leuven
1974-1977: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Centre International d'Epistémologie Génétique unter Leitung von Jean Piaget, Genève
1975: Lecturer in Contemporary Philosophy: Phenomenology, am Graduate Studies Program des Hoger Instituut voor Wijsbegeerte der Universität Leuven
1978-1980: Visiting scholar an den Universitäten Oxford, Berkeley, Rutgers, Teachers College at Columbia, New York
1981: Rückkehr in die Schweiz; Beginn der Mitarbeit am Institut für Philosophie der Universität Bern
1986-1990: Mehrere Forschungsaufenthalte am Zentrum für interdisziplinäre Forschung an der Universität Bielefeld; Mitglied der Forschungsgruppe "Mind and Brain. Perspectives in Theoretical Psychology and the Philosophy of Mind" (mit A. Beckermann, B. Bridgeman, D. Dennett, F. Dretske, H. Flohr, A. Friederici, N. Humphrey, A. Kemmerling, J. Kim, D. Massaro, R. Matthews, K. Oatley, K. Pribram, W. Prinz, Z. Pylyshyn, J. Rosenberg, D. Rosenthal, G. Roth, S. Stich, H. Tetens, R.Van Gulick, B. Velichkovsky, Leitung P. Bieri und E. Scheerer. (1989/90)
1990: Habilitation in Philosophie in Bern
1991-1994: Forschungsstipendium des Schweizerischen Nationalfonds (SNF)
1994-2000: Forschungsprofessur des SNF für Phänomenologie und Philosophie des Geistes an der Universität Bern
seit 2000: a.o. Professor für Philosophie am Institut für Philosophie, Bern
Lehre als Gast oder Stellvertreter an anderen Schweizer Universitäten: Neuchâtel (1989); Lausanne (1990; 2004/05; 2005); Fribourg (1997/1998; 1998; 2003)

Forschungsinteressen:
Philosophische Phänomenologie, speziell Edmund Husserl; analytische Philosophie des Geistes, auch in historischer Perspektive; Philosophie der Psychologie.
Thematisch vor allem Phänomenologie und Philosophie des Bewußtseins und der Intentionalität; Methodenfragen; Verbindung zur kognitiven Psychologie und Neurowissenschaft.



Alle Titel

  1. Als Buch & eBook erhältlich

    Philosophie als strenge Wissenschaft

    Herausgegeben von Marbach, Eduard
    Philosophische Bibliothek 603. 2009.
    E-Book
    ISBN: 978-3-7873-2394-4

    E-Book
    EUR 11,99

  2. Als Buch & eBook erhältlich

    Philosophie als strenge Wissenschaft

    Herausgegeben von Marbach, Eduard
    Philosophische Bibliothek 603. 2009.
    Kartoniert
    ISBN: 978-3-7873-1926-8

    Buch
    EUR 14,90

  3. Als Buch & eBook erhältlich

    Phantasie und Bildbewußtsein

    Herausgegeben von Marbach, Eduard
    Philosophische Bibliothek 576. 2006.
    E-Book
    ISBN: 978-3-7873-2691-4

    E-Book
    EUR 35,99

  4. Als Buch & eBook erhältlich

    Phantasie und Bildbewußtsein

    Herausgegeben von Marbach, Eduard
    Philosophische Bibliothek 576. 2006.
    Gebunden
    ISBN: 978-3-7873-1771-4

    Buch
    In den Texten dieser Ausgabe untersucht Husserl die Frage, wie Phantasie und Bildbewußtsein, also Bewußtseinsakte, die sich nicht auf aktuell Gegebenes beziehen, phänomenologisch zu deuten sind. mehr dazu
    EUR 48,00

  5. Als Buch & eBook erhältlich

    Edmund Husserl

    Darstellung seines Denkens

    Kartoniert
    ISBN: 978-3-7873-1284-9

    Buch
    EUR 54,00

  6. Als Buch & eBook erhältlich

    Edmund Husserl

    Darstellung seines Denkens

    E-Book
    ISBN: 978-3-7873-2906-9

    E-Book
    EUR 40,99