Fehler gefunden?
English Deutsch

Wörterbuch der philosophischen Begriffe


Herausgegeben von Arnim Regenbogen und Uwe Meyer
Philosophische Bibliothek 500. 2013. X, 895 Seiten.
978-3-7873-2500-9. Klappenbroschur
EUR 14,90


Im Buch blättern
Das Wörterbuch schlüsselt die zentralen philosophischen Begriffe von der Antike über das Mittelalter bis hin zum deutschen Idealismus auf, erweitert um die Grundbegriffe der Philosophie der Gegenwart.

Dieses im Laufe der Zeit zum Klassiker avancierte Wörterbuch schlüsselt die philosophischen Begriffe von der Antike über das Mittelalter bis hin zum deutschen Idealismus auf, erweitert um die Grundbegriffe der Philosophie der Gegenwart und unter Verzicht auf allgemeine philosophiegeschichtliche Exkurse.

Auf knappem Raum und in verständlicher Form werden die Bedeutung und Funktion, die sprachliche Herkunft und die historische Ausdifferenzierung der Stichworte erklärt und unter Angabe genauer Belege in den Originalwerken aufgezeigt. Die Einträge erläutern Herkunft und Zusammensetzung, den Wortsinn und die ursprüngliche Bedeutung sowie den Wandel und die Nuancen der Termini, ergänzt durch präzise etymologische Angaben und unter Verweis auf die jeweiligen Nachbar- und Gegenbegriffe. So gibt dieses Wörterbuch nicht nur Aufschluss über das richtige Verständnis, sondern auch über den verständigen Gebrauch philosophischer Begriffe.

Das Wörterbuch der philosophischen Begriffe ist somit nicht nur für Studium und Lehre, sondern für alle Leser philosophischer Texte ein unentbehrliches und zugleich handliches Nachschlagewerk zur Einführung in die Welt des philosophischen Denkens.
Diese sicherlich nicht leichte Aufgabe der doppelten Integration von Vergangenem und Gegenwärtigem ist […] den Bearbeitern des neuen Lexikons gelungen. […] Deutlichkeit und distanzierende Wissenschaftlichkeit bürgen in der Neubearbeitung für Qualität. […] Das von Regenbogen und Meyer bearbeitete Lexikon ist in dieser Form derzeit das beste Informationsmedium seiner Kategorie. Es beinhaltet fast alle wichtigen Begriffe, die Artikel sind klar und deutlich formuliert, die Verweise prägnant und hilfreich. Der Leser wird schnell in die Kernproblematik eingeführt und kompetent informiert. […] Es ist ein Nachschlagewerk, das die Fragen eines Philosophiestudenten nicht unbeantwortet läßt und derzeit nicht überboten wird.
Philosophischer Literaturanzeiger

Ein sehr nützliches, handliches und doch umfassendes Wörterbuch, das ich den Studierenden empfehlen kann. […] Insgesamt ein gelungenes, meiner Meinung nach für Einsteiger und Studierende der Anfangssemester empfehlenswertes, gut durchgearbeitetes Wörterbuch.
Prof. Dr. Norbert Rath, Münster

Ein sehr gutes Wörterbuch, das ich meinen Studenten ohne Einschränkung empfehlen kann. Sehr hilfreich und eine wirkliche Verbesserung gegenüber herkömmlichen Wörterbüchern sind die Literaturangaben zur Begriffsgeschichte sowie das Sachregister.
Prof. Dr. Bernd-Olaf Küppers, Jena