Fehler gefunden?
English Deutsch

Vorlesungen über die Philosophie der Weltgeschichte

Band II-IV (in einem Band): Die orientalische Welt; Die griechische und die römische Welt; Die germanische Welt


Herausgegeben von Georg Lasson
Philosophische Bibliothek 171b-d. 2014. Unverändertes eBook des unveränd. Nachdr. mit erg. Literaturhinweisen von 1988. XVIII, 692 Seiten.
978-3-7873-2617-4. E-Book
EUR 104,99


Nutzungsrechte: Unbegrenzt im Webbrowser online lesen, unbegrenzt Texte herauskopieren, einmaliger Druck und Download (PDF) von je 50 Seiten, Volltext durchsuchen, Markieren, Notizen und Lesezeichen anlegen.

» Weitere Hinweise zum Erwerb und zur Nutzung von eBooks in der eLibrary.




Im Buch blättern
Der Gang der Geschichte ist für Hegel der reale Prozeß der Selbstverwirklichung der Vernunft oder des Geistes. Der Versuch, in seinen großen Vorlesungen über Weltgeschichte die Mannigfaltigkeit der scheinbar willkürlichen historischen Ereignisse und Abläufe als Ausdruck eines in Wahrheit teleologisch ausgerichteten Wirkens der Vernunft in der Wirklichkeit zu erweisen, bildet das notwendige Gegenstück zu Hegels theoretisch wohlbegründetem Axiom, in der Philosophie gehe es um die Erkenntnis dessen, was in Wirklichkeit ist.