Fehler gefunden?
English Deutsch
Dietmar Köhler | Elisabeth Weisser-Lohmann (Hg.)

Verfassung und Revolution (antiquarisch)

Hegels Verfassungskonzeption und die Revolution der Neuzeit


Herausgegeben von Dietmar Köhler und Elisabeth Weisser-Lohmann
Hegel-Studien, Beiheft 42. 2000. VIII, 226 Seiten.
978-3-7873-1550-5. Kartoniert
EUR 39,00


"Mängelexemplar" aus unserem Hausantiquariat in gutem Zustand. Nur wenige Exemplare verfügbar!


Nur wenige Ereignisse haben mit solcher Vehemenz eine Umgestaltung der politischen Strukturen auf den Weg gebracht wie die französische Revolution, in deren Folgen nicht nur das politische Überleben des Reichs zur Disposition stand. Die Neugestaltung der überkommenen oder zerstörten Strukturen setzte eine Deutung der Ereignisse und der in ihnen Manifest gewordenen gesellschaftlichen Veränderungen voraus. Für Hegel ist die Frage nach der angemessenen Lehre, die aus diesem Gericht" zu ziehen ist, nicht von dem Verständnis der vorausgegangenen gesamtgeschichtlichen Umwälzungen abzulösen. Der Status der Person, das Recht auf Eigentum und die Rechte des Individuums sind Wegmarken und Errungenschaften, die unabweisbar nach Institutionalisierung in den rechtlichen und politischen Grundstrukturen der modernen Gesellschaft verlangen, deren ungebremste Freisetzung allerdings auf Dauer zu Instabilitäten führt.