Fehler gefunden?
English Deutsch

Über Gegenstandstheorie. Selbstdarstellung


Herausgegeben von Josef M. Werle
Philosophische Bibliothek 361. 2014. Unverändertes eBook der Ausgabe von 1988. XXXVIII, 138 Seiten.
978-3-7873-2634-1. E-Book
EUR 26,99


Nutzungsrechte: Unbegrenzt im Webbrowser online lesen, unbegrenzt Texte herauskopieren, einmaliger Druck und Download (PDF) von je 50 Seiten, Volltext durchsuchen, Markieren, Notizen und Lesezeichen anlegen.

» Weitere Hinweise zum Erwerb und zur Nutzung von eBooks in der eLibrary.




Im Buch blättern
Mit seiner ontologisch-erkenntnistheoretischen Programmschrift verfolgt Meinong (1853–1920) das Ziel, der gegenstandstheoretischen »Betrachtungsweise durch Darlegung ihrer Eigenart zu ausdrücklicher Anerkennung zu verhelfen« und ihr »die neue Position einer eigenen und namentlich der Psychologie gegenüber selbständigen philosophischen Disziplin zu sichern«. Die dem Band beigegebene Selbstdarstellung skizziert die wesentlichen Stadien von Meinongs philosophischer Entwicklung.
»Mit seiner Aufnahme des für Russell so bedeutsamen Textes ›Über Gegenstandstheorie‹ in seine ›Philosophische Bibliothek‹ entspricht Meiner diesem wachsenden Interesse in verdienstvoller Weise.«
Christoph von Wolzogen, Neue Zürcher Zeitung vom 18. Juli 1988
»This is […] a welcome addition to the Philosophische Bibliothek series, and a worthwhile new resource for disseminating Meinong's thought both in the lecture hall and among educated readers generally.«
Dale Jacquette, Brentano Studien 3/1990–91