Fehler gefunden?
English Deutsch

Spinozas Theorie des Menschen


2013. Unveränderter Print-on-Demand-Nachdruck der Ausgabe von 1995. XIV, 400 Seiten.
978-3-7873-1273-3. Kartoniert
EUR 98,00


Im Buch blättern
Es ist wohl wahr, daß Spinoza den Menschen als Teil der Natur bestimmt, aber es ist nicht wahr, daß er ihn deshalb als ›unselbständigen‹ Teil einer Natur im Ganzen begreift. Seine Theorie ist durch einen Perspektiven-Dualismus gekennzeichnet, der einen doppelten Ausgangspunkt hat: den Ausgang von Gott und den Ausgang vom Menschen. Von daher ist der Mensch das ausgezeichnete ›endliche‹ Wesen, das im Akt des Erkennens aus ›eigenem‹ Können sein eigenes Sein bewahrt, d.h. seine Freiheit erfährt. Diese Neuinterpretation der »Ethik« Spinozas führt zu einer grundlegenden Neubewertung der Philosophie.
»Dem Verlag Meiner ist es gelungen, ein neues Grundwerk der deutschsprachigen Spinoza-Literatur herauszugeben, zu dem jeder, der sich ernsthaft mit Spinoza beschäftigt, Stellung nehmen muß.«
Gábor Boros, Mesotes, Zeitschrift für philosophischen Ost-West-Dialog 1/1993
»Bartuschat ist es gelungen, Spinozas Interesse am Menschen aus den verschiedenen Perspektiven und unter verschiedenen Sachzusammenhängen so umfassend, kompetent und lebendig zu einem Kommentar für die gesamte Ethica verarbeitet zu haben, daß er beinah lückenlos die gesamte Philosophie Spinozas wiederzugeben erlaubt […]. Bartuschat hat sich mit diesem opus als der wohl profundeste Kenner der modernen deutschsprachigen Spinoza-Forschung weiter profiliert und damit all das eingelöst, was die Fachwelt von ihm aufgrund der bisherigen Publikationen zu erwarten hoffte.«
Armin Kammerer, Philosophischer Literaturanzeiger 24/1994/4
»Bartuschat's interpretation of Spinoza is careful, thorough and well-developed […] ›Spinozas Theorie des Menschen‹ is surely the best and most complete single-volume entry into Bartuschat's interpretive perspective. Focusing on the human being (and his/her capacity for self-determination), this work offers a complete interpretive reading of Spinoza's philosophy, based mostly on the ›Ethics‹.«
J. Thomas Cook, Studia Spinozana 13/1997
»Deze magistrale studie van Spinoza's filosofie (inclusief zijn politieke theorie) is het resultaat van een grondige analyse van en een langdurige vertrouwdheid met Spinoza's complete œvre.«
H. De Dijn, Tijdschrift voor filosofie 1994/2
»Bartuschat desarrolla en este libro de gran nivel teórico y novedad interpretativa esta tesis básica en la pluralidad de sus aspectos.«
Diálogo Filosófico II/95