Fehler gefunden?
English Deutsch

Sämtliche Dialoge


Herausgegeben von Otto Apelt
Philosophische Bibliothek Sonderausgabe. 2004. In Verbindung mit Kurt Hildebrandt, Constantin Ritter und Gustav Schneider herausgegeben und mit Einleitungen, Literaturübersichten, Anmerkungen und Registern versehen von Otto Apelt. 4.512 Seiten (sieben Bände in Kassette).
978-3-7873-1156-9. Kartoniert
EUR 78,00


Mit den Dialogen Platons (428–347 v.Chr.) nahm die Philosophie ihren Anfang. Was diese auch literarisch fundamentalen Texte bewirkten, wird heute »Geschichte der Philosophie« genannt, die – nach einem berühmten Wort von A.N. Whitehead – nur als »eine Reihe von Fußnoten zu Platon« zu verstehen sei.

Platons Ideen verdankt die Philosophie ihren anhaltenden Ruhm als jene Form des dialogischen Denkens und methodischen Fragens, dem es in der Theorie um die Erkenntnis des Wahren und in der Praxis um die Bestimmung des Guten geht, d.h. um die Anleitung zum richtigen und ethisch begründeten Handeln. Ziel ist immer, auf dem Wege der rationalen Argumentation zu gesichertem Wissen zu gelangen, das – unabhängig von Vorkenntnissen – jedem zugänglich wird, der bereit ist, sich auf einen geordneten Dialog aus Fragen und Antworten einzulassen, also auf die »sokratische Methode«.

So verkündet Platons Philosophie keine inhaltlich festgelegte Lehre und beruht auch nicht auf einer abgeschlossenen Theorie. Gerade darin aber liegt ihre ungebrochene Modernität und Anziehungskraft; denn vielmehr liefert sie – in Form von kunstvoll inszenierter Rede und Gegenrede – »offene« Modelle für Sinn und Ziel des immer wieder neu zu führenden philosophischen Diskurses über das Ethos vernünftiger Einsicht und menschlichen Handelns.

Vor allen anderen Übertragungen der Dialoge Platons ins Deutsche zeichnet sich die Übersetzung Otto Apelts dadurch aus, dass sie – bei aller Genauigkeit – dem griechischen Original nicht zuletzt darin gerecht wird, die Erörterung der zentralen Menschheitsfragen als »lebendigen Lesegenuss« zu gestalten.

Die Bände im Überblick

Band 1: Vorwort und Einleitung zur Gesamtausgabe, Protagoras, Laches und Euthyphron. Apologie und Kriton. Gorgias

Band 2: Menon. Kratylos. Phaidon. Phaidros

Band 3: Euthydemos. Hippias I/II und Ion, Alkibiades I/II. Gastmahl. Charmides, Lysis, Menexenos

Band 4: Theätet. Parmenides. Philebos

Band 5: Der Staat

Band 6: Timaios und Kritias. Sophistes. Politikos. Briefe

Band 7: Gesetze. Register der Gesamtausgabe

Beachten Sie auch folgende Titel:

Phaidon

Phaidon

Menon

Menon