Fehler gefunden?
English Deutsch

Philosophische Werke. Band 4. Das Gastmahl IV

Buch IV


Philosophische Bibliothek 466d. 2004. Convivio IV Italienisch–deutsch. Übersetzt von Thomas Ricklin. Kommentiert von Ruedi Imbach in Zusammenarbeit mit Roland Béhar. Einleitung von R. Imbach. XCV, 320 Seiten.
978-3-7873-2040-0. E-Book
EUR 72,99


Nutzungsrechte: Unbegrenzt im Webbrowser online lesen, unbegrenzt Texte herauskopieren, einmaliger Druck und Download (PDF) von je 50 Seiten, Volltext durchsuchen, Markieren, Notizen und Lesezeichen anlegen.

» Weitere Hinweise zum Erwerb und zur Nutzung von eBooks in der eLibrary.




Im Buch blättern
Im vierten und letzten Buch, mit dem die Edition des "Convivio" abgeschlossen ist, interpretiert Dante sein Gedicht "Le dolci rime d'amor ch' i' solia" und erörtert die komplexe Frage der wahren Edelkeit. In diesem Rahmen diskutiert er den Umfang der kaiserlicher Macht und die Bedeutung des Römischen Reiches sowie das Verhältnis von Philosophie und Politik bzw. von philosophischer und politischer Kompetenz.

Die Bewertung des Römischen Reiches und die Erörterung der Autorität des Aristoteles für die Philosophie und das menschliche Denken schlechthin implizieren eine Stellungnahme zur Beziehung zwischen christlicher und antik-heidnischer Weltauffassung.
"Die detaillierten Anmerkungen des Bandes zeichnen sich wieder durch eine profunde Sachkenntnis aus."
Manfred Lentzen im Deutschen Dante-Jahrbuch 2006