Error found?
Advanced Search
English Deutsch

Die neue Logik


Herausgegeben von Charles Lohr
Philosophische Bibliothek 379. 1985. Unveränderte eBook-Ausgabe der 1. Aufl. von 1985. Lateinisch-deutsche, textkritische Ausgabe von Charles Lohr. Übersetzt von Walburga Büchel und Vittorio Hösle. Mit einer Einleitung von Vittorio Hösle. XCIV, 317 Seiten.
978-3-7873-3258-8. E-Book (PDF)
DOI: https://doi.org/10.28937/978-3-7873-3258-8
EUR 32.99
Please note the information on usage rights and formats before purchasing!


Browse the book
Der mallorquinische Philosoph Raimundus Lullus (um 1235–1315) versuchte durch eine Kombinatorik der obersten allgemeinen Begriffe alle übrigen Wahrheiten abzuleiten und in ihrem Zusammenhang anschaulich darzustellen. Die Logik hat die Aufgabe der Entdeckung des Wahren und Falschen" und kann diese nur nach Maßgabe einer ihr vorgeordneten Reflexion auf die allen Wissenschaften zugrundeliegenden Grundbegriffe erfüllen.

Die Einleitung zeichnet Lulls Leben, seine philosophischen Grundthesen und die Wirkungsgeschichte des katalanischen Denkers nach. Der Text ist mit Ausnahme des Quästionenregisters vollständig wiedergegeben; die Editionsgeschichte wird durch Hinweise zur Textkonstitution erläutert.

Nutzungsrechte in der eLibrary: Online lesen, unbegrenzt Texte herauskopieren, Volltext durchsuchen, Markieren, Notizen und Lesezeichen anlegen, Druck und Download (inkl. Wasserzeichen). Das eBook darf nur zu persönlichen Zwecken genutzt werden und nicht weiterverbreitet werden. Zuwiderhandlung ist strafbar. » Weitere Infos zur eLibrary.

Also note the following titles:

Ars brevis
Raimundus Lullus

Ars brevis