Error found?
Advanced Search
English Deutsch

Akademische Abhandlungen: Lucullus


Herausgegeben von Andreas Graeser
Philosophische Bibliothek 479. 1998. Text und Übersetzung von Christoph Schäublin, mit einer Einleitung und Anmerkungen vom Herausgeber und Christoph Schäublin. Unveränderter Print-on-Demand-Nachdruck der Ausgabe von 1998. Lateinisch–deutsch. XCII, 314 Seiten.
978-3-7873-1350-1. gebunden
EUR 48.00


Browse the book
Die Akademischen Abhandlungen (verfaßt 45 v. Chr.), in denen Cicero die Erkenntnislehre der griechischen Philosophie (zumal hellenistischer Zeit) darstellt, bieten eine einzigartige historische Quelle nicht nur für Art und Form der Übertragung grundlegender philosophischer Begriffe aus dem Griechischen ins Lateinische, sondern auch ganz allgemein für die Rezeption griechischer philosophischer Konzepte in Rom. Von den zwei Fassungen der Abhandlungen, die sich wohl allein der äußeren Form nach voneinander unterschieden, ist heute nurmehr das zweite Buch der ersten Fassung unversehrt erhalten (der Dialog Lucullus) und hier erstmals allgemein zugänglich gemacht worden.

Also note the following titles:

Den Anfang denken. Band II. Sokrates, Platon und Aristoteles
Reckermann, Alfons | Antike Philosophie

Den Anfang denken. Band II. Sokrates, Platon und Aristoteles

Topik
Cicero, Marcus Tullius

Topik

Gedanken über Tod und Unsterblickkeit
Cicero, Marcus Tullius

Gedanken über Tod und Unsterblickkeit