Fehler gefunden?
English Deutsch

Phänomenologische Forschungen 2006

Phenomenological Studies Recherches Phénoménologiques


Phänomenologische Forschungen 2006. 2006. Herausgegeben im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung unter Mitwirkung von Julia Jonas. 288 Seiten. Kartoniert
EUR 98,00


Beiträge

Petra Gehring
Land und Meer, Land und Luft, Land und Erde: Schmitt und Sloterdijk - mit Husserl gelesen

Robert Hugo Ziegler
Jean Cavaillès: Wissenschaftstheorie und Phänomenologie

Jacek Filek
Philosophie als Abwandlung des Seins

Stefano Micali
Affektion und Immanenz bei Husserl

Sebastian Luft
Natorp, Husserl und das Problem der Kontinuität von Leben, Wissenschaft und Philosophie

Markus Heuft
Nach der Postmoderne? Ein Umgang mit postmoderner Pluralität

Bernhard Obsieger
Die Anschauung des Werdens. Zu Husserls Theorie des Zeitbewusstseins

Jens Bonnemann
Anerkennende Erkenntnis. Erkenntnistheoretische und ethische Überlegungen zur Fremderfahrung im Ausgang von Lévinas, Adorno und Sartre


Buchbesprechungen

Ina Schmidt: Vom Leben zum Sein. Der frühe Martin Heidegger und die Lebensphilosophie. Würzburg: K&N 2005. (Annette Hilt)

Julia Jonas: Der phänomenologische Text. Eine Studie zu Edmund Husserl, Martin Heidegger und Franz Kafka. Würzburg: K&N 2004. (Ralf Becker)

Rudi Visker: The Inhuman Condition. Looking for Difference after Levinas and Heidegger. Dordrecht: Kluwer 2004. (Pascal Delhom)

Anselm Böhmer (Hg.): Eugen Fink. Sozialphilosophie - Anthropologie - Kosmologie - Pädagogik - Methodik. Würzburg: K&N 2005. (Thomas Franz)

Frank Schalow: The incarnality of being. The earth, animals, and the body in Heidegger's thought. Albany: SUNY Press 2006. (Patrick Baur)

Lambert Wiesing: Artifizielle Präsenz. Studien zur Philosophie des Bildes. Frankfurt/M.: Suhrkamp 2005. (Thomas Franz)

Neuere Literatur zur Phänomenologie