Fehler gefunden?
English Deutsch

Phänomenologische Forschungen 2004

Phenomenological Studies Recherches Phénoménologiques


Phänomenologische Forschungen 2004. 2004. Herausgegeben im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung. 400 Seiten. Kartoniert
EUR 86,00


Phänomenologische Forschungen 2004

Helmuth Gross
Nachruf auf Heinrich Rombach


Beiträge

Stefano Micali
Zeiterfahrungen. Eine phänomenologische Analyse der "Zeitlichkeit" als brüchige Erfahrung

Rudolf Bernet
Wirkliche Zeit und Phantasiezeit. Zu Husserls Begriff der zeitlichen Individuation

Susanna Lindberg
Heidegger's animal

Gerhard Ehrl
Schelers Weg zur These von der Ohnmacht Gottes

Thomas Bedorf
Der blinde Philosoph des Blicks oder Ob der späte Jean-Paul Sartre als Levinasianer anzusehen sei

Jan Schapp
Positive Welten und Sonderwelt des Abendlandes in der Geschichtenphilosophie Wilhelm Schapps

Thomas Fuchs
Zur Phänomenologie des Schweigens

Michael Turnheim
Denkzwang: Wahnsinn und Dekonstruktion II

Jürgen Trinks
Zum Status von Phantasie und Phantasieleib in Marc Richirs phänomenologischen Untersu-chungen

Thomas Franz
Mensch und Technik bei Eugen Fink. Eine kritische Interpretation

Sonja Rinofner-Kreidl
Das "Gehirn-Selbst". Ist die Erste-Person-Perspektive naturalisierbar?


Berichte

Zur Rezeptionsgeschichte von Merleau-Pontys Raumbegriff in Ästhetik, Film- und Wahrnehmungstheorie, Genderforschung, Philosophie, Psychologie und Psychoanalyse sowie Kultur-, Medien-, Politik- und Sozialwissenschaften. Ein Literaturbericht (Stephan Günzel)

Entmündigt die Gebung/die "donation" das Ich? Versuch einer Vermittlung zwischen Jean-Luc Marion und HansJürgen Verweyen (Thomas Alferi)

Phänomenologie und Empirismus: ein exklusives Verhältnis? (Marc Rölli)

Buchbesprechungen

Matthias Burchardt: Erziehung im Weltbezug. Zur pädagogischen Anthropologie Eugen Finks. Würzburg: K&N 2001. (Anselm Böhmer)

Claus Stieve: Vom intimen Verhältnis zu den Dingen. Ein Verständnis kindlichen Lernens auf der Grundlage der asubjektiven Phänomenologie Jan Pato?kas. Würzburg: K&N 2003. (Anselm Böhmer)

Reinhold Esterbauer: Anspruch und Entscheidung. Zu einer Phänomenologie der Erfahrung des Heiligen. Stuttgart: Kohlhammer 2002. (Thomas Franz)

Martina Roesner: Metaphysica ludens. Das Spiel als phänomenologische Grundfigur im Denken Martin Heideggers. Dordrecht: Kluwer 2003. (Thomas Franz)

Michel Henry: Phénoménologie de la vie, tome I: De la phénoménologie; tome II: De la subjectivité. Paris: PUF 2003. (Rolf Kühn)


Neuere Literatur zur Phänomenologie