Fehler gefunden?
English Deutsch

Phänomenologische Forschungen 2003

Phenomenological Studies Recherches Phénoménologiques


Phänomenologische Forschungen 2003. 2003. Herausgegeben im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung. 408 Seiten. Kartoniert
EUR 86,00


Beiträge

Alexander Haardt
Normativität und Normalität in den ethischen Konzeptionen Kants und Schelers

Ernst Wolfgang Orth
'Natur und Geist' in der Husserlschen Phänomenologie

László Tengelyi
Maß, Ordnung und Mitte bei Platon und Aristoteles

Edward S. Casey
Vom Raum zum Ort in kürzester Zeit. Phänomenologische Prolegomena

Karl-Heinz Lembeck
Begründungsphilosophische Perspektiven: Husserl und Natorp über Anschauung

Christoph Staub
Reden über etwas. Anmerkungen zum phänomenologischen Gegenstandsbegriff

James Mensch
Die intersubjektive Grundlage der Imagination

Abraham Olivier
The Limits of the Present. Husserl and Heidegger on temporal limitation

Cathrin Nielsen
Pathos und Leiblichkeit. Heidegger in den Zollikoner Seminaren

Wassilios Stravoravdis
Der Widerruf der Welt im logos. Zum Verhältnis von 'logos endiathetos' und 'logos proforikos' bei den Stoikern und Merleau-Ponty

Rolf Kühn
Selbstvergessen und Passibilität. Absoluter Idealismus und radikale Phänomenologie

Michael Turnheim
Schrebers Herz: Wahnsinn und Dekonstruktion

Detlef Thiel, Wiesbaden
Quipu - Jacques Derrida: der Freund, der keiner ist


Berichte

Biopolitik, Souveränität und die Heiligkeit des nackten Lebens. Giorgio Agambens Grundgedanke (Martin G. Weiß)

Neuere Literatur zur Phänomenologie der Zeit (Thorsten Streubel)

Phänomenologie als Therapie (Tobias Trappe)

Die Beziehung zum Anderen in Martin Heideggers Sein und Zeit und in der Ereignisphilosophie Michail Bachtins (Tatjana Shchyttsova)


Buchbesprechungen

Phänomenologie als Therapie: Thomas Fuchs: Zeit-Diagnosen. Philosophisch-Psychiatrische Essays. Kusterdingen: Die Graue Edition 2002. (Tobias Trappe)

Feministische Phänomenologie in Nordamerika: Linda Fisher, Lester Embree (Hg.): Feminist Phenomenology. Dordrecht: Kluwer 2000. (Silvia Stoller)

Lambert Wiesing: Phänomene im Bild. München: Fink 2000. (Thomas Franz)

Kurt Wolf: Religionsphilosophie in Frankreich. Der "ganz Andere" und die personale Struktur der Welt. München: Fink 1999. (Thomas Franz)

Ursula Stenger: Schöpferische Prozesse. Phänomenologisch-anthropologische Analysen zur Konstitution von Ich und Welt. Weinheim: Juventa 2002. (Thorsten Kubitza)

Edmund Gusserl': Sobranie socinenji, tom III (1): Logiceskie issledovanija, tom II (1): Issledovanija po fenomenologii i teorii poznanija. Moskau: Dom intellektual'noj knigi 2001. (Christian Möckel)

Dermot Moran: Introduction to Phenomenology. London: Routledge 2000. (Felix Ó Murchadha)

Hugh J. Silverman (Hg.): Philosophy and Desire. London: Routledge 2000. (Tanja Stähler)

Ralf Becker: Sinn und Zeitlichkeit. Vergleichende Studien zum Problem der Konstitution von Sinn durch Zeit bei Husserl, Heidegger und Bloch. Würzburg: K&N 2003. (Julia Jonas)


Neuere Literatur zur Phänomenologie