Fehler gefunden?
English Deutsch

Phänomenologie des Geistes


Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Gesammelte Werke (GW) 09. 1980. VII, 526 Seiten.
978-3-7873-0350-2. Leinen
EUR 198,00


Im Buch blättern
Inhaltsverzeichnis:

SYSTEM DER WISSENSCHAFT. ERSTER THEIL,
DIE PHÄNOMENOLOGIE DES GEISTES

INHALT

VORREDE

I. WISSENSCHAFT DER PHÄNOMENOLOGIE DES GEISTES

I. Die sinnliche Gewißheit; oder das Diese und das Meynen

II. Die Wahrnehmung; oder das Ding, und die Täuschung

III. Krafft und Verstand, Erscheinung und übersinnliche Welt

IV. Die Wahrheit der Gewißheit seiner selbst
A. Selbstständigkeit und Unselbstständigkeit des Selbstbewußtseyns;
Herrschafft und Knechtschafft
B. Freyheit des Selbstbewußtseyns; Stoicismus, Skepticismus, und das unglückliche Bewußtseyn

V. Gewißheit und Wahrheit der Vernunft
A. Beobachtende Vernunft
a. Beobachtung der Natur
b. Die Beobachtung des Selbstbewußtseyns in seiner Reinheit und seiner Beziehung auf äußre Wirklichkeit; logische und psychologische Gesetze
c. Beobachtung der Beziehung des Selbstbewußtseyns auf seine unmittelbare Wirklichkeit; Physiognomik und Schädellehre
B. Die Verwirklichung des vernünftigen Selbstbewußtseyns durch sich selbst
a. Die Lust und die Nothwendigkeit
b. Das Gesetz des Herzens, und der Wahnsinn des Eigendünkels
c. Die Tugend und der Weltlauff
C. Die Individualität, welche sich an und für sich selbst reell ist
a. Das geistige Thierreich und der Betrug, oder die Sache selbst
b. Die gesetzgebende Vernunfft
c. Gesetzprüffende Vernunfft

VI. Der Geist
A. Der wahre Geist, die Sittlichkeit
a. Die sittliche Welt, das menschliche und göttliche Gesetz, der Mann und das Weib
b. Die sittliche Handlung, das menschliche und göttliche Wissen, die Schuld und das Schicksal
c. Rechtszustand
B. Der sich entfremdende Geist; die Bildung
I. Die Welt des sich entfremdeten Geistes
a. Die Bildung und ihr Reich der Wirklichkeit
b. Der Glauben und die reine Einsicht
II. Die Aufklärung
a. Der Kampf der Aufklärung mit dem Aberglauben
b. Die Wahrheit der Aufklärung
III. Die absolute Freyheit und der Schrecken
C. Der seiner selbst gewiße Geist. Die Moralität
a. Die moralische Weltanschauung
b. Die Verstellung
c. Das Gewissen, die schöne Seele, das Böse und seine Verzeyhung

VII. Die Religion
A. Natürliche Religion
a. Das Lichtwesen
b. Die Pflanze und das Thier
c. Der Werkmeister
B. Die Kunst-Religion
a. Das abstracte Kunstwerk
b. Das lebendige Kunstwerk
c. Das geistige Kunstwerk
C. Die offenbare Religion

VIII. Das absolute Wissen

BEILAGEN
Drei Fragmente aus Vorarbeiten
Das absolute Wissen
a) göttliches Recht
C. Die Wissenschafft
Ursprünglicher Zwischentitel
Vorlesung über »Speculative Philosophie«
Selbstanzeige der Phänomenologie
Notiz zur Überarbeitung des Werkes von 1807

ANHANG
Zeichen, Siglen, Abkürzungen
Editorischer Bericht
Anmerkungen
Personenverzeichnis