Fehler gefunden?
English Deutsch

Opera omnia. Volumen XIV/2

De concordantia catholica. Liber secundus


Herausgegeben von Gerhard Kallen
Nicolai de Cusa opera omnia 14-2. 1965. 91–310 Seiten.
978-3-7873-0194-2. Kartoniert
EUR 148,00


Mit der hier vorliegenden Neubearbeitung des zweiten Buches von De concordantia catholica findet eine Editionsarbeit besonderer Art vorerst ihren Abschluß. Der Editor hat in mühevoller, fast 3ojähriger Arbeit den Text der drei Bücher der Concordantia catholica und die Quellenapparate zweimal hergestellt.
Nach Erscheinen der ersten beiden Bücher (Vol. XIV 1 und 2, Leipzig 1938 und 1941) wurde das dritte Buch, von dem ein druckfertiges Manuskript 1943 durch Kriegseinflüsse vernichtet worden war, vor einigen Jahren der Fachwelt übergeben (Vol. XIV 3, Hamburg 1959). Der Herausgeber hatte Text und Apparate aufs neue erstellt. Er konnte dabei auf einer wesentlich verbreiterten handschriftlichen Grundlage arbeiten.
Gleiches gilt für das im Vorjahr in völliger Neubearbeitung vorgelegte 1. Buch, das wie das jetzt vorliegende 2. Buch gegenüber der ersten Ausgabe den Rang einer Neuedition einnimmt. Besonders vorteilhaft wirkte sich die Neubearbeitung auf den Quellenapparat aus, der eine starke Überarbeitung erfuhr und nunmehr die neueren Ergebnisse sowohl der eigenen Forschung des Herausgebers als auch anderer Publikationen berücksichtigen konnte.
Dem Band wurde eine Addenda-et-Corrigenda-Liste beigelegt, die Korrekturen für die erschienenen Bände 1 und 3 sowie Ergänzungen zu allen drei Bänden enthält (z.B. zwei neue Handschriften, die als späte Textzeugen für die Texterstellung allerdings bedeutungslos sind). Beigefügt ist ferner noch eine Konkordanz der Seitenangaben nach der Erstausgabe des 2. Buches und der jetzt gültigen Paragraphennummern der vorliegenden Neuausgabe (Seite 309). Sie wurde notwendig, um die in der Neubearbeitung des 1. Bandes gegebenen Verweise auf das 2. Buch, die noch auf der Seitenzählung der Erstausgabe beruhen mußte, auch nach Einführung der Paragraphierung des Textes dieses Bandes der inzwischen üblich gewordenen Zitationsweise anzugleichen.