Error found?
Advanced Search
English Deutsch

News

»Die völlige Umänderung … der philosophischen Denkweise«

Zur »Wissenschaft der Logik« lagen mehr als 200 Jahre nach ihrem Erscheinen bisher nur partielle Interpretationsansätze vor, die sich obendrein notorisch widersprechen. Pirmin Stekeler richtet in seinem umfassenden dialogischen Kommentar, dessen erster Band soeben erschienen ist und der auch das gesamte Hegel’sche Textkorpus enthält, den Blick historisch-systematisch aus: Er zeigt in seiner genauen Rekonstruktion, warum es einer Erneuerung der Philosophie und dabei besonders der philosophischen Logik bedarf, und bettet den Text ein in die heute zentralen Debatten der Philosophie.
1.296 Seiten, Leinen 98 Euro

1/15/2020
Platons »Kratylos« neu lesen

Platons »Kratylos« ist das erste Werk der westlichen Philosophiegeschichte, das sich ganz der menschlichen Sprache in ihrem Verhältnis zur Wirklichkeit widmet. Der Dialog kann leicht mit einem kuriosen Museumsstück von rein historischem Interesse verwechselt werden. David Meißners Studie »Natur, Norm, Name« zeigt jedoch, dass philosophisch reich belohnt wird, wer sich auf eine echte Auseinandersetzung mit Sokrates’ Untersuchung über die Richtigkeit von Bezeichnungen einlässt.
551 Seiten. Gebunden 98 Euro

1/14/2020
Hölderlin – Wegbereiter der klassischen deutschen Philosophie

Es waren Einsichten und Denkmotive Hölderlins, die Hegel philosophisch transformiert und systematisch entfaltet hat. Hölderlins philosophische Manuskripte wurden von ihm selbst jedoch weder ausgearbeitet noch veröffentlicht. Sie erscheinen als integrale Edition erstmals in dem Band »Theoretische Schriften«, der aus Anlass seines 250. Geburtstages nun in überarbeiteter und ergänzter Auflage vorliegt.
180 Seiten. 22,90 Euro

1/9/2020
Das schweigende Tier

Die Erkenntnisse der sich rasant entwickelnden Tierverhaltensforschung darüber, wie Tiere miteinander kommunizieren, ja »sprechen«, gehen oft mit einem dürftigen Sprachbegriff einher – jedenfalls aus philosophischer Perspektive. Dirk Westerkamp kritisiert diesen Sprachgebrauch und stellt ihm eine kleine Philosophie der natürlichen Sprache gegenüber, die wiederum die jüngsten ethologischen Debatten aufgreift.
143 Seiten. 16,90 Euro

1/8/2020
Süddeutsche Zeitung zur Neuübersetzung von Platons »Phaidros«

»Man kann sich in die Neuübersetzung von Thomas Paulsen und Rudolf Rehn einlesen beinahe wie in eine Novelle oder einen in die Philosophie unterhaltsam einleitenden Aufsatz« schrieb Helmut Mauró in der Süddeutschen Zeitung am 28. November. Platon »Phaidros«. 163 Seiten. 14,90 Euro

12/19/2019