Fehler gefunden?
English Deutsch

Miscellanea: Texte aus der Zeit Meister Eckharts I

Bertram von Ahlen, Opera


Herausgegeben von Alessandra Beccarisi
Corpus Philosophorum Teutonicorum Medii Aevi (CPTMA) 7,1. 2004. Mit einem Vorwort von Loris Sturlese. XLII, 164 Seiten.
978-3-7873-1672-4. Leinen
EUR 148,00


Die Miscellanea zum Corpus Philosophorum Teutonicorum Medii Aevi" enthalten bisher unveröffentlicht gebliebene Werke des Franziskanerlektors Bertram von Ahlen sowie Werke dominikanischen Ursprungs. Sie bieten einen Einblick in die bislang völlig vernachlässigte wissenschaftliche Produktion der deutschen Intellektuellen aus der Zeit Meister Eckharts und Dietrichs von Freiberg und dokumentieren die Komplexität und die Eigentümlichkeiten der geistigen Welt Deutschlands am Anfang des 14. Jahrhunderts."

Bertram von Ahlen war ein Zeitgenosse und Kollege Meister Eckharts. Im ersten Traktat De via contemplationis et cognitionis Die" entwickelt Bertram eine traditionelle Lehre des mystischen Wegs zur Glückseligkeit im Sinne seines Ordenslehrers Bonaventura. Im zweiten Werk "Excerpta super XV Quodlibet primae et secundae partis Summae Henrici de Gandavo et X Quodlibet Godefridi et III Jacobi" bietet Bertram ein alphabetisch angeordnetes Handbuch der theologisch-philosophischen Lehre dreier zeitgenössischen "Klassiker" wie Heinrich von Gent, Gottfried von Fontaines und Jakob von Viterbo.

Inhalt: Bertram von Ahlen: Opera (De via contemplationis et cognitionis Dei - Excerpta super XV Quodlibet primae et secundae partis Summae Henrici de Gandavo et X Quodlibet Godefridi et III Jacobi) - Ps. Bertram von Ahlen: De investigatione creatoris per creaturas - Berthold von Wimpfen: Opera (Hortus spiritalis - Speculum virtutum - Collationes sanctorum doctorum) - Anonymi Quaestio de intellectu - Anonymi: Epitome de accidentibus mag. Theodorici."
Man kann die entscheidende Bedeutung dieser Sammlung im historiographischen Panorama der letzten Jahrzehnte kaum überschätzen. […] Beispielhaft sind die Texte von Autoren aus der Zeit Meister Eckharts, die Alessandra Beccarisi im Corpus der deutschen Philosophen herausgegeben hat. Es sind diese Texte, die die Wendepunkte der historiographischen Forschung darstellen.
Il Sole 24 Ore (Drittgrößte Wirtschaftszeitung Italiens)