Fehler gefunden?
English Deutsch

Medienanthropologie

Eine Menschenwissenschaft vom Menschen? 



Der Text gilt den Aporien der Medienanthropologie. Neben den Debatten um das mediale Apriori, wie sie vor allen die Arbeiten Friedrich Kittlers ausgelöst haben, geraten dabei zwei Dinge in den Blick. Zum einen die Möglichkeit, die Rede von der technischen Datenverarbeitung nicht nur metaphorisch, sondern der Sache nach auf die Verarbeitungsprozesse des Menschen zu übertragen und so quantifizierbare Kriterien für dessen Leistungsfähigkeit abzuleiten. Zum anderen wird in der Abwendung von einer spezifisch deutschen Medienwissenschaft gerade in der aktuellen internationalen Diskussion ein Medienbegriff etabliert, der in seiner pluralen Ausrichtung Bezugnahmen etwa auch zur Biologie erlaubt (BioMedia).

The paper is devoted to the aporias of medial anthropology. In addition to the debates about the medial a priori, as initiated primarily by the works of Friedrich Kittler, two things come into view: On the one hand, the possibility to apply the notion of technical data processing to human processes not only in a metaphorical, but also in a literal way, in order to derive quantifiable criteria for their performance; on the other hand, the turn away from specifically German media studies in the ongoing international discussion establishes a notion of media that, thanks to its pluralistic orientation, allows references to other fields of study, e.g. to biology (biomedia).