Fehler gefunden?
English Deutsch
Ursula Franke (Hg.)

Kants Schlüssel zur Kritik des Geschmacks (antiquarisch)

Ästhetische Erfahrung heute - Studien zur Aktualität von Kants 'Kritik der Urteilskraft'


Herausgegeben von Ursula Franke
Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft (ZÄK), Sonderheft 01. 2000. (Sonderheft 2000) XVI, 243 Seiten.
978-3-7873-1568-0. Kartoniert
EUR 43,00


"Mängelexemplar" aus unserem Hausantiquariat in gutem Zustand. Nur wenige Exemplare verfügbar!


Im Buch blättern
Das zentrale, in der Kantforschung nach wie vor umstrittene Problem der Struktur des ästhetischen Urteils wird kontrovers diskutiert und der, von Kant selbst so genannte, Schlüssel zur Kritik des Geschmacks in unterschiedlichen Kontexten erprobt. Die Autoren rücken auch weniger beachtete Einzelaspekte ins Licht und legen in facettenreichen Perspektiven sowohl für aktuelle kunst- und literaturwissenschaftliche als auch für anthropologische Fragestellungen ertragreiche Ergebnisse ihrer Auseinandersetzung mit Kants Ästhetik vor. Forschungsberichte über neuere, zwischen 1990 und 1998 erschienene Studien und Sammelbände zur Ästhetik Kants runden den Band ab.

Diskussion
Jürgen Stolzenberg: Das freie Spiel der Erkenntniskräfte. Zu Kants Theorie des Geschmacksurteils
Jens Kulenkampff: Der Schlüssel zur Kritik des Geschmacks
Christel Fricke: Freies Spiel und Form der Zweckmäßigkeit in Kants Ästhetik. Zur Frage nach dem schönen Gegenstand

Perspektiven
Renate Homann: Kants Dritte Kritik aus der Sicht einer Theorie der modernen Lyrik gelesen
Beate Bradl: Ästhetische Erfahrung bei Kant und Celan
Andrea Esser: Kunst als Form? Das Problem einer nicht-reduktionistischen Ästhetik als Herausforderung analytischer Theorien der Kunst und ein Blick auf Kant
Jens Schröter: Die Form der Farbe. Zu einem Parergon in Kants Dritter Kritik
Wolfgang Ruttkowski: Kernbegriffe der Ästhetik. Ein Vorschlag zu ihrer Verwendung im ästhetischen Diskurs in Kants Problemhorizont
Thomas Lehnerer: Die Freiheit der Kunst. Eine Künstlerästhetik in Kants Perspektive
Birgit Recki: So lachen wir. Wie Immanuel Kant Leib und Seele zusammenhält
Heinz Paetzold: Die Bedeutung von Kants Dritter Kritik für die politische Philosophie in der "Postmoderne". Zu Hannah Arendts Lektüre der "Kritik der Urteilskraft"

Forschungsberichte
- Ästhetische Einstellung
Karl-Heinz Schwabe / Martina Thom (Hrsg.): Naturzweckmäßigkeit und ästhetische Kultur. Studien zu Kants Kritik der Urteilskraft. Academia Verlag 1993 (Andrea Esser)
- Ästhetische Kommunikation
Andrea Esser (Hg.): Autonomie der Kunst? Zur Aktualität von Kants Ästhetik. Akademie Verlag 1995 (Beate Bradl)
- The object of aesthetic judgment
Christel Fricke: Kants Theorie des reinen Geschmacksurteils. Quellen und Studien zur Philosophie. Bd. 26. Hg. von Günter Patzig, Erhard Scheibe und Wolfgang Wieland. Walter de Gruyter 1990 (Jane Kneller)
- Integrative Ästhetik
Josef Früchtl: Ästhetische Erfahrung und moralisches Urteil. Eine Rehabilitierung. Suhrkamp 1996 (Georg W. Bertram)
- Die Vielfalt der Dritten Kritik
Hermann Parret (Hg.): Kants Ästhetik / Kant's Aesthetics. L'esthétique de Kant. Walter de Gruyter 1998 (Brigitta von Wolff-Metternich)

Beachten Sie auch folgende Titel:

Immanuel Kant. Kritik der Urteilskraft

Immanuel Kant. Kritik der Urteilskraft

Kritik der Urteilskraft

Kritik der Urteilskraft