Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Die Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft

Jubiläumsausgabe zum 150jährigen Bestehen der "Philosophischen Bibliothek"


Herausgegeben von Bettina Stangneth
Philosophische Bibliothek 545. 2018. Mit einer Einleitung und Anmerkungen von der Herausgeberin. LXXV, 368 Seiten.
978-3-7873-3315-8. Kartoniert
EUR 15,00


Mit seiner ersten großen Publikation nach den drei Kritiken beabsichtigte Kant, eine »Philosophische Religionslehre« als Übergang von der Kritik zur Doktrin zu schaffen, und verstand sie genau damit ausdrücklich als Antwort auf die Frage: »Was darf ich hoffen?« Die Religionsschrift löste nicht nur einen langwierigen Streit mit der
Zensur aus, sondern gab – wie Kant ebenso schnell wie überrascht feststellen musste – seinen Zeitgenossen »viel Anlass zu reden«. Zu keiner Publikation Kants erschienen in so kurzer Zeit so viele Beiträge und Rezensionen wie zu seinen religionsphilosophischen Thesen.

Beachten Sie auch folgende Titel:

Die Passionen der Seele
Descartes, René

Die Passionen der Seele

Vom Bürger. Vom Menschen
Hobbes, Thomas

Vom Bürger. Vom Menschen

Über das Glück. De beatitudine
Thomas von Aquin

Über das Glück. De beatitudine