Fehler gefunden?
English Deutsch

Jenaer Kritische Schriften (III)

Glauben und Wissen


Philosophische Bibliothek 319c. 2017. Unveränderte eBook-Ausgabe der 1. Aufl. von 1986. Nach dem Text von GW Band 4 herausgegeben. XXII, 156 Seiten.
978-3-7873-3231-1. E-Book
EUR 14,99


Nutzungsrechte: Unbegrenzt im Webbrowser online lesen, unbegrenzt Texte herauskopieren, einmaliger Druck und Download (PDF) von je 50 Seiten, Volltext durchsuchen, Markieren, Notizen und Lesezeichen anlegen.

» Weitere Hinweise zum Erwerb und zur Nutzung von eBooks in der eLibrary.



Im Buch blättern
"Glauben und Wissen" erschien 1802 als erstes Heft von Band 2 des "Kritischen Journals". Hegel greift hier auf, was er in der "Differenzschrift" (PhB 319a) als die nächste Aufgabe angekündigt hatte: die Durchführung der Kritik am 'Idealismus des Endlichen', den Hegel in den Philosophien von Kant, Jacobi und Fichte am Werk sieht und der als Übermacht der Reflexion dazu geführt hat, dass der Unterschied zwischen wahrhaftem Glauben und philosophischem Erkennen nur noch als Reflexionsgegensatz wahrgenommen wird – und d. h. für Hegel als einer Entzweiungsgestalt des Absoluten, die es zu überwinden gilt.