Fehler gefunden?
English Deutsch

Immanuel Kant in Rede und Gespräch


Herausgegeben von Rudolf Malter
Philosophische Bibliothek 329. 2014. Herausgegeben und eingeleitet von Rudolf Malter. Unverändertes eBook der Ausgabe von 1990. XIV, 630 Seiten.
978-3-7873-2665-5. E-Book
EUR 94,99


Nutzungsrechte: Unbegrenzt im Webbrowser online lesen, unbegrenzt Texte herauskopieren, einmaliger Druck und Download (PDF) von je 50 Seiten, Volltext durchsuchen, Markieren, Notizen und Lesezeichen anlegen.

» Weitere Hinweise zum Erwerb und zur Nutzung von eBooks in der eLibrary.




Im Buch blättern
Die hier edierten Gesprächstexte vermitteln über biographische Erkenntnisse hinaus Einsichten in einzelne Bereiche von Kants philosophischem Denken und beleuchten u.a. seine politischen und religiösen Anschauungen. Licht fällt hierbei auch auf die Biographie und Weltauffassung der Gesprächspartner, u.a. Fichte, Hamann, Herder, Hippel, Karamsin, Mendelssohn und Schnorr von Carolsfeld. Reichhaltige Erläuterungen des Herausgebers zu den einzelnen Texten, biographische Informationen und mehrfache Register erschließen den Band für den wissenschaftlichen Gebrauch.
»Este pulcro volumen de la benmérita editorial ›Felix Meiner‹ recoge los dichos y conversaciones de Kant junto con las referencias que dan de él sus contemporáneos.«
E. Rivera, Naturalez y Gracia XXXVII/1990/3

»Vorliegende Sammlung gibt ein prägnantes Bild der großen Persönlichkeit Kants, der als Mensch Philosoph, als Philosoph Mensch war. Sie belegt dadurch, daß Philosophie in ihrer wahren Gestalt nichts dem Leben Äußerliches, zu ihm Hinzukommendes, sondern lediglich das über sich recht belehrte Leben selber ist.«
Lutz Baumann, Philosophischer Literaturanzeiger 44/1991/1

»Het boek bestaat uit een korte, maar heldere inleiding van R. Malter, de ongeveer 620 tekstfragmenten met vele verklarende noten, een uitgebreide bibliografie, een bronnenlijst, tijdtafel en bijzonder handige registers op personen, zaken, werken en colleges van Kant zelf. Wie de persoon van Kant will leren kennen, vind hier een schat aan informatie. Een voorbeeldige uitgave[.]«
B. Raymaekers, Tijdschrift voor Filosofie 19691/2

»L'infatigable spécialiste de Kant qu'est Rudolf Malter était le mieux placé pour nous offrir cette superbe anthologie. Ordonnée chronologiquement, elle présente une impressionnante masse de textes de, et sur, Kant puisée dans son œvre et chez pas moins de quatre-vingt contemporains. Outre la pensée à naître qui est soigneusement documentée, et la table d'hôtes, souvent remplie, c'est la vie de Kant […] qui se trouve éclairé d'une lumière neuve, venue de l'érudition, et nous place Kant dans son siècle, dans ses relations proches et lointaines, dans la philosophie de son époque comme dans la vie quotidienne. Ce volume es absolument irremplaçable.«
Dominique Bourel, Notes critiques 10.08.1993

»Was den von Rudolf Malter herausgegebenen Band ›Immanuel Kant in Rede und Gespräch‹ heraushebt, ist, daß mit dieser vollständigen Sammlung aller erreichbaren Zitate und Berichte von Gesprächen Kants, die wohl je aufgezeichnet worden sind, gleichsam die mündliche Tradition, hier erstmals in solchem Zusammenhang erschlossen und aufs Vorzüglichste ediert ist. Die vielen Quellen, die verstreut und oft nur wenigen überhaupt bekannt sind, sind damit auf eine Weise zugänglich gemacht, dass dank dieser Ausgabe die historisch sorgfältige Kontextualisierung ungleich vereinfacht wird.«
Willi Goetschel, Lessing Yearbook XXIII/1991

»What emerges, is an image not of the thinker as eccentric […], nor of the lonely philosopher of the frozen north […], but of a cultivated and witty, sociable companion. With its copious annotations and bibliographical references, this volume is a most useful resource.«
The Year's Work in Modern Language Studies 57/1990