Fehler gefunden?
English Deutsch

Hegel-Studien Band 26 (1991)


Hegel-Studien 26. 2016. Print-On-Demand-Nachdruck der Ausgabe von 1991. 360 Seiten.
978-3-7873-1490-4. Kartoniert
EUR 74,00


Im Buch blättern
BERICHTE ÜBER NACHSCHRIFTEN ZU HEGELS VORLESUNGEN
Wolfgang Bonsiepen. Einleitung – Klaus Düsing. Hegels Vorlesungen an der Universität Jena. Manuskripte, Nachschriften, Zeugnisse – Karen Gloy. Hegels Logik-Vorlesung aus dem Jahre 1817 – Hans-Christian Lucas. Hegels Vorlesungen über Logik und Metaphysik. Mit besonderer Berücksichtigung der Berliner Zeit – Wolfgang Bonsiepen. Hegels Vorlesungen über Naturphilosophie – Burkhard Tuschling. Hegels Vorlesungen zur Philosophie des subjektiven Geistes – Elisabeth Weisser-Lohmann. Hegels rechtsphilosophische Vorlesungen. Zeugnisse, Manuskripte und Nachschriften – Hansgeorg Hoppe. Hegels Rechtsphilosophie von 1821/22 – Franz Hespe. Hegels Vorlesungen zur »Philosophie der Weltgeschichte« – H. N. Seelmann. Hegels Philosophie der Weltgeschichte von 1822/23 – Helmut Schneider. Eine Nachschrift der Vorlesung Hegels über Ästhetik im Wintersemester 1820/21 – Annemarie Gethmann-Siefert. Ästhetik oder Philosophie der Kunst. Die Nachschriften und Zeugnisse zu Hegels Berliner Vorlesungen – Pierre Garniron; Friedrich Hogemann. Hegels Vorlesungen zur Geschichte der Philosophie

ABHANDLUNGEN
Otto Pöggeler. Nachschriften von Hegels Vorlesungen – Franz Hespe. »Die Geschichte ist der Fortschritt im Bewußtsein der Freiheit«. Zur Entwicklung von Hegels Philosophie der Geschichte – Elisabeth Weisser-Lohmann. Die Vorlesungen der Hegel-Schüler an der Universität Berlin zu Hegels Lebzeiten

KLEINE BEITRÄGE
Wolfgang Bonsiepen. Veränderungen in der Einleitung zur Naturphilosophie 1823/24–1828 – Hans-Christian Lucas. Der »Vorbegriff« der enzyklopädischen »Logik« doch als Einleitung im emphatischen Sinne? – Friedhelm Nicolin. Legendenbildung. Ein erfundenes Tagebuchblatt Hegels – Lucia Sziborsky. Das Hegel-Haus in Stuttgart

LITERATURBERICHTE UND KRITIK

BIBLIOGRAPHIE
Abhandlungen zur Hegel-Forschung 1989. Mit Nachträgen aus den Jahren 1986-1988. Zusammenstellung und Redaktion: Dietmar Köhler unter Mitarbeit von Wilfried Korngiebel