Fehler gefunden?
English Deutsch

Hegel-Studien Band 19 (1984)


Hegel-Studien 19. 2016. Print-On-Demand-Nachdruck der Ausgabe von 1984. 472 Seiten.
978-3-7873-1483-6. Kartoniert
EUR 94,00


Im Buch blättern
TEXTE UND DOKUMENTE
Neue Quellen zu Hegels Ästhetik. Mitgeteilt und erläutert von Helmut Schneider – Hegel und Rösel. Eine Mitteilung von Helmut Schneider – Hegel an Kirejewskij. Ein unbekannter Brief, mitgeteilt von A. Gulyga – Jules Correvon. Extraits d’un cours de Philosophie de la religion par Hegel en 1824. Transskribiert von Martin Roosen-Runge †. Herausgegeben von Walter Jaeschke

ABHANDLUNGEN
Katharina Comoth. Hegels »Logik« und die spekulative Mystik – Klaus Düsing. Politische Ethik bei Plato und Hegel – Michael Wolff. Hegels staatstheoretischer Organizismus. Zum Begriff und zur Methode der Hegelschen »Staatswissenschaft« – Nathan Rotenstreich. Needs and interdependence. On Hegel’s conception of economics and its aftermath – Annemarie Gethmann-Siefert. Hegels These vom Ende der Kunst und der »Klassizismus« der Ästhetik – Wolfgang Bonsiepen. Philologisch-textkritische Edition gegen buchstabengetreue Edition? – Howard P. Kainz. Über die philosophische Paradoxie

MISZELLEN
Friedhelm Nicolin. Welche Shakespeare-Ausgabe besaß Hegel? – Norbert Waszek. Hegels schottische Bettler

REZENSIONEN

BIBLIOGRAPHIE
Abhandlungen zur Hegel-Forschung 1982. Mit Nachträgen aus früheren Berichtszeiträumen

MITTEILUNG
Fund einer Hegel-Nachschrift aus dem Jahr 1817. Beat Wyss