Fehler gefunden?
English Deutsch

Hegel als Schlüsseldenker der modernen Welt

Beiträge zur Deutung der "Phänomenologie des Geistes" aus Anlaß ihres 200-Jahr-Jubiläums


Herausgegeben von Thomas Sören Hoffmann
Hegel-Studien, Beiheft 50. 2009. 324 Seiten.
978-3-7873-1889-6. Kartoniert
EUR 98,00


Im Buch blättern
In diesem Band geht es darum, auf der Grundlage einer präzisen, stets aktuelle Dimensionen aufgreifenden neuen Lektüre der Phänomenologie "die Legitimität des Hegelschen Anspruchs zu prüfen, den oder doch einen der "Grundtexte der Moderne" verfasst zu haben. Die heuristische Ausgangsthese dabei lautet: Hegel, der letzte große Systematiker der europäischen philosophischen Tradition, könnte in der Tat zu den Autoren zu zählen sein, in deren Werk sich in konzentrierter Form ausdrückt, was zu den inneren Bau- und Strukturprinzipien der modernen Welt zählt.

Mit Beiträgen von R. Beuthan, M. Gottschlich, M. Höfler, T. S. Hoffmann, S. Houlgate, L. Illeterati, W. Jaeschke, G. Marmasse, T. Pierini, T. Penolidis, F. Schick, A. Sell, K. Vieweg und M. Wladika.

Inhalt:
Vorwort – Zur Einführung – Walter Jaeschke. Das Selbstbewußtsein des Bewußtseins – Thomas Sören Hoffmann. Hegels phänomenologische Dialektik. Darstellung, Zeitbezug und Wahrheit des erscheinenden Wissens. Thesen zur »Vorrede« – Ralf Beuthan. »Wahrhafte Erfahrung«. Zur Spezifik von Hegels phänomenologischem Erfahrungsbegriff – Tommaso Pierini. Sinnliches Bewußtsein und Allgemeinheit der Zeit in Hegels Phänomenologie des Geistes – Annette Sell. Vom Spiel der Kräfte zur Bewegung des Lebens – Theodoros Penolidis. Unendlichkeit und Selbstbewußtsein. Bemerkungen zum Prozeß von Bewußtsein und Selbstbewußtsein in Hegels Phänomenologie des Geistes – Gilles Marmasse. Hegel und der antike Skeptizismus in den Jenaer Jahren – Max Gottschlich. Technische Wissenschaftlichkeit und Entfremdung. Die beobachtende Vernunft in Hegels Phänomenologie des Geistes – Luca Illetterati: Hegels Kritik der Metaphysik der Naturwissenschaften – Klaus Vieweg. Das geistige Tierreich oder das schlaue Füchslein – Zur Einheit von theoretischer und praktischer Vernunft in Hegels Phänomenologie des Geistes – Michael Wladika. Formen moralischer Freiheitsbetrachtung: Gesetzgebende und gesetzprüfende Vernunft – Michael Höfler. Der wahre Geist. Die Sittlichkeit und ihre Auflösung in den Rechtszustand – Stephen Houlgate. Phänomenologie, Philosophie und Geschichte: Zu Hegels Deutung der französischen Revolution – Friedrike Schick. Der Übergang von der Moral zur Religion im Gewissen – Thomas Sören Hoffmann. Präsenzformen der Religion in der Phänomenologie des Geistes