Fehler gefunden?
English Deutsch

Grundlage der gesamten Wissenschaftslehre als Handschrift für seine Zuhörer (1794)


Herausgegeben von Wilhelm G. Jacobs
Philosophische Bibliothek 246. 1997. Text nach Fritz Medicus. Einleitung und Register von Wilhelm G. Jacobs. 4., mit Nachtrag zur Bibliographie erweiterte Auflage. XXVIII, 274 Seiten.
978-3-7873-1334-1. Kartoniert
EUR 22,90


Im Zentrum seines Werkes steht Fichtes WL, die er siebenmal bearbeitete. Die zweite Darstellung, die Grundlage der gesamten Wissenschaftslehre (1794), in der er das Wissen von Tatsachen von den Prinzipien der Gegenstandserfahrung aus erörtert, ist die einflussreichste geblieben. Fichte hat in der Gegenstandserfahrung nicht nur die praktischen, sondern auch die theoretischen Prinzipien aufgezeigt und damit die Verbindung von theoretischer und praktischer Vernunft nachgewiesen. Sein Werk wurde durch diese Leistung Ausgangspunkt des deutschen Idealismus.

Dem Text dieser seit dem Neudruck 1956 vierten Auflage liegt die "zweite verbesserte Ausgabe" von 1802, Leipzig zugrunde. Varianten zur Erstausgabe von 1794 und der Auflage von 1802, Tübingen werden mitgeteilt, ebenso die Marginalbemerkungen Fichtes. Mit Einleitung, Registern und Verzeichnis der Ausgaben.