Fehler gefunden?
English Deutsch

Digitaler Semesterapparat

Meiner-Titel bleiben für auszugsweise Nutzung verfügbar

An vielen Hochschulen wird die Nutzung von Buchauszügen in Lern-Management-Systemen, auf E-Learning-Plattformen oder in digitalen Semesterapparaten ab 2017 stark eingeschränkt. Hintergrund ist eine neue Vereinbarung zwischen der Kultusministerkonferenz und VG WORT. Danach müssen auszugsweisen Nutzungen künftig einzeln gemeldet und gegenüber der VG WORT vergütet werden. Zahlreiche Hochschulverwaltungen wehren sich dagegen und haben bereits beschlossen, die Nutzung von urheberrechtlich geschützten Buchauszügen stattdessen ganz zu verbieten.

Für digitale verfügbare Titel aus der Philosophischen Bibliothek sowie ein Titelangebot von mehr als 50.000 Titeln von insgesamt über 30 Verlagen gilt jedoch: Sie alle sind über die Plattform www.digitaler-semesterapparat.de weiterhin für die auszugsweise Nutzung verfügbar. Künftig entfällt sogar der Aufwand für das Einscannen: Benötigte Auszüge lassen sich mit einem Drag & Drop-Editor komfortabel auf der Plattform zusammenstellen und werden innerhalb weniger Minuten als PDF zum Download bereitgestellt.

Nutzen Sie diesen neuen Service und probieren Sie es gleich aus:

1. Registrieren Sie sich kostenlos als Dozent/in unter www.digitaler-semesterapparat.de/users/register.

2. Wählen Sie beliebige Auszüge bis max. 50% des Gesamtumfangs

3. Geben Sie Teilnehmerzahl und Veranstaltungszeitraum (= Lizenzzeitraum) an.

4. Nach Absenden der Bestellung erhalten Sie innerhalb von 5 Minuten ein PDF, das Sie auch in ein Lernmanagement-System Ihrer Hochschule einstellen und an die Teilnehmer/innen Ihrer Lehrveranstaltung weitergeben dürfen. 

Voraussetzung für eine Bestellung auf Hochschulkosten ist, dass Sie von Ihrer Hochschule als Besteller/in autorisiert sind. Die Nutzungsgebühr für Auszüge liegt zwischen 0,01 und 0,09 EUR je Seite, Teilnehmer und Semester. Ob Ihre Hochschule bereits eine Nutzungsvereinbarung mit Booktex hat, erfahren Sie unter www.booktex.de/hochschulnutzer. Andernfalls wenden Sie sich einfach an Ihre Hochschul- bzw. Bibliotheksverwaltung, um dort den Abschluss eines hochschulweiten Lizenzvertrages mit Booktex vorzuschlagen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Booktex:

Tel. 0711 7829-555-21

info@booktex.de

www.booktex.de

facebook.com/booktexgmbh  

twitter.com/booktex_service