Fehler gefunden?
English Deutsch

Eine Untersuchung über den menschlichen Verstand


Herausgegeben von Manfred Kühn
Philosophische Bibliothek 648. 2015. Übersetzt von Raoul Richter. Neuausgabe mit einer Einführung des Hrsg. XXXVIII, 192 Seiten.
978-3-7873-2413-2. Kartoniert
EUR 14,90


Im Buch blättern
Diese Abhandlung von 1748 – zunächst unter dem Titel »Philosophical Essays concerning Human Understanding«, später »An Enquiry concerning Human Understanding« publiziert – fand unter den Zeitgenossen endlich die große und ungeteilte Beachtung, die Hume für seine kritischen Untersuchungen zur dogmatischen und empirischen Erkenntnis erwarten durfte. Seit Kants Bekenntnis, er sei durch diesen Text aus einem »dogmatischen Schlummer« erweckt und zu seinen eigenen kritischen Untersuchungen bewegt worden, gilt das Buch auch diesseits des Ärmelkanals als Humes wirkungsmächtigstes Hauptwerk.

Grundlage für diese Neuausgabe der Untersuchung über den menschlichen Verstand bildet nach wie vor die im deutschsprachigen Raum seit mehr als zehn Dekaden als Referenztext eingeführte, neu durchgesehene Übersetzung von Raoul Richter.

Eine neue Einführung zur systematischen Einschätzung und historischen Bewertung der Bedeutung des Textes nach dem Stand der gegenwärtigen Forschung gibt der Herausgeber Manfred Kühn, ein exzellenter Kenner der Materie.
Die Ausgabe enthält zwar keinen Stellenkommentar und nur gelegentliche Anmerkungen. Doch bieten ein Namenregister und ein gutes Sachregister einen hilfreichen Zusatz. Die Einleitung schließt mit einer sehr brauchbaren Auswahlbibliographie zu anderen Ausgaben und Sekundärliteratur sowie einem Hinweis auf bibliographische Darstellungen, die zur weiteren Einarbeitung in die Interpretation der grundlegenden Hume-Schrift heranzuziehen sind.
Informationsmittel (IFB) : digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft, Till Kinzel, 28.08.15