Fehler gefunden?
English Deutsch

Edmund Husserl

Darstellung seines Denkens


2016. Unverändertes eBook der 2., verb. Aufl. von 1996. VI, 244 Seiten.
978-3-7873-2906-9. E-Book
EUR 40,99


Im Buch blättern
Diese konzentrierte, aber umfassend angelegte Darstellung der Philosophie Edmund Husserls bringt eine neue Gesamtinterpretation seines Werkes auf der Grundlage der entscheidenden Fortschritte der Edition der Forschungs- und Vorlesungsmanuskripte. Sie hält sich im Aufbau soweit möglich an den Fortgang von Husserls Denken, verfährt also entwicklungsgeschichtlich. Zugleich ist das Buch nach den systematischen Zusammenhängen gegliedert. Die so erarbeitete Zusammenführung der Entwicklungsstränge und Unterscheidung der Stufen bei Husserl bietet eine gut fundierte, übersichtlich gegliederte Orientierungshilfe für die systematische Auseinandersetzung mit dem Gesamtwerk auf der Basis des heutigen Forschungsstandes.
Die entscheidenden Motive des Husserlschen Philosophierens werden klar herausgearbeitet; wichtige entwicklungsgeschichtliche Diffenzierungen werden vorgetragen. So können viele Einseitigkeiten der bisherigen Husserl-Forschung kritisiert werden ... Abgesehen von dem Belehrenden im einzelnen, das diese Interpretation enthält, ist vor allem der Versuch einer Gesamtinterpretation für die augenblickliche Forschungssituation wichtig.
Otto Pöggeler

Eine prägnante Darstellung des Husserlschen Denkens, wie sie hier vorliegt, war schon lange zu wünschen ... Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich um eine wichtige Fortsetzung der Husserl-Forschung in dem Sinne, als es die phänomenologische Philosophie einem breiten Publikum zugänglich machen kann.
Philosophischer Literaturanzeiger